Das Wasserschloss Mellenthin auf Usedom ist ein Juwel der Renaissance und Moderne

Mitten auf der Sonneninsel Usedom liegt das Wasserschloss Mellenthin, ein beeindruckendes Beispiel für die harmonische Verschmelzung von Renaissance-Architektur und modernen Akzenten. Dieses ehrwürdige Schloss, erbaut im Jahr 1575, lädt Besucher zu einer faszinierenden Entdeckungsreise ein.
Von RS-Redakteur Leo Dillikrath

Reisen – Im Herzen des Naturparks Usedom gelegen, bietet das Wasserschloss Mellenthin eine perfekte Mischung aus historischer Pracht und natürlicher Schönheit. Der Name „Mellenthin“ stammt aus dem Slawischen und bedeutet „Mittelpunkt“. Entsprechend ist das Wasserschloss Mellenthin der Mittelpunkt der Insel Usedom und ein Geheimtipp für alle, die Ruhe und Erholung suchen. Hier lassen sich unvergessliche Momente in einer idyllischen Umgebung erleben. Die geschichtsträchtigen Mauern des Schlosses erzählen ihre eigenen Geschichten und schaffen eine einzigartige Atmosphäre, die zum Verweilen und Genießen einlädt.

Foto: Rheinischer Spiegel/Leo Dillikrath

Im Schloss und den verschiedenen Gasträumen wird eine ausgezeichnete bürgerliche Küche geboten, die ausschließlich frische Produkte aus der Region verwendet. Die Gäste können sich auf kulinarische Köstlichkeiten freuen, die von talentierten Köchen in einem einmaligen Ambiente zubereitet werden. Der gemütliche Schlosshof und der Biergarten laden zum Verweilen ein, während die hauseigene Schlossbäckerei mit einer riesigen Auswahl an Kuchen und Torten verführt.

Regelmäßig finden im Wasserschloss Mellenthin reichhaltige Themen-Buffets statt, bei denen Gaukler mit Musik, Wort und Witz für Unterhaltung sorgen. Egal ob Hochzeit, Familienfeier oder Firmenevent – das historische Ambiente des Schlosses, kombiniert mit einem fantastischen Blick in den Schlossgarten, macht jede Veranstaltung zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Foto: Rheinischer Spiegel/Leo Dillikrath

Im Oktober 2011 wurde die Mellenthiner Brauerei eröffnet, die im Seitenflügel des Schlosses untergebracht ist. Hier wird traditionelle Handwerkskunst mit viel Liebe und Sorgfalt gepflegt. Die funkelnden Kupferkessel in den historischen Räumlichkeiten sind ein echter Hingucker. Verschiedene Biersorten, darunter Mellenthiner-Weizen, Bock, Eisbock, Rauchbier und viele mehr, werden hier gebraut und laden zur Verkostung ein.

Der Westflügel des Wasserschlosses beherbergt ein komfortables Hotel und einen luxuriösen Wellnessbereich. Die stilvoll eingerichteten Zimmer sind bis ins kleinste Detail durchdacht und bieten den Gästen eine Atmosphäre, in der sie vom Alltag abschalten können. Die Bäder sind hochwertig gestaltet, und der Wintergarten-Ruhebereich ist fürstlich. Ein idealer Ort, um die Seele baumeln zu lassen und die Natur zu genießen.

Foto: Rheinischer Spiegel/Leo Dillikrath

Ein Highlight des Wasserschlosses ist die 1. Usedomer Kaffeerösterei in der alten Schlosskapelle. Hier entstehen exklusive Kaffeesorten durch individuelle Röstintervalle und lange Garzeiten bei niedrigen Temperaturen. Der Duft frisch gerösteten Kaffees zieht durch das Schloss und lädt zum Verweilen ein. Im Schlossladen werden täglich alle hergestellten Produkte angeboten, die Besucher mit nach Hause nehmen können.

Seit 2020 gibt es im Wasserschloss Mellenthin auch eine Destillerie, in der nach eigenen Rezepturen Spirituosen und andere Spezialitäten hergestellt werden. Der unverwechselbare Charakter der Rohprodukte spiegelt sich im Geschmack wider und macht jede Verkostung zu einem besonderen Erlebnis. Ein Besuch im Wasserschloss Mellenthin ist ein Muss für jeden Usedom-Besucher. Die einzigartige Kombination aus historischer Architektur, moderner Ausstattung und der idyllischen Naturkulisse macht das Schloss zu einem Ort, an dem man das Leben von seiner schönsten Seite genießen kann. Ein Schloss, umgeben von Wasser und Wald, das die Vielfalt der großen Natur widerspiegelt – ein wahres Paradies für Erholungssuchende und Entdecker. (ld)

Foto: Rheinischer Spiegel/Leo Dillikrath

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert