Der 10. Sommer begeisterte in der Königsburg Süchteln

1960, im kleinen Provinzstädtchen Dülken am linken Niederrhein: Der 9-jährige Kalli feiert seinen Geburtstag und die Sommerferien stehen bevor. Gut fünfzig Besucher begleiteten Kalli bei seinen Abenteuern im Kinderkino der Königsburg Süchteln.

Viersen-Süchteln – Er steht nicht mehr in den Kinochats, aber er ist immer noch ein Highlight: Der zehnte Sommer, ein deutscher Kinderfilm aus dem Jahr 2003. Die Literaturverfilmung des Regisseurs Jörg Grünler, nach dem Kinderroman „Der zehnte Sommer des Kalli Spielplatz“ von Dieter Bongartz, hatte ihre Uraufführung beim Kinderfilmfest der Berlinale und begeisterte im Rahmen des diesjährigen Kulturquartett-Programms auch bei der Kinderkinoaufführung am vergangenen Wochenende in der Königsburg Süchteln.
Rund fünfzig Zuschauer erlebten gemeinsam mit Kalli, seiner älteren Schwester Ilona, seinem Vater Karl Spielplatz und seiner Mutter Elvira Spielplatz eine sensibel gespielte und liebevoll ausgestattete Kindertragikkömödie. Ein rührender Film über das Abenteuer Erwachsenwerden – nicht nur für Kinder. (pl)

Foto: Volkmar Hess