Der Kempener Weihnachtsmarkt lädt zum Genießen ein

Es ist wieder die schönste Zeit im Jahr und in der Kempener Altstadt leuchtet der Weihnachtsmarkt voller Sterne den Besuchern bereits seit dem ersten Adventswochenende und noch bis 18.12. entgegen.
Von RS-Redakteur Leo Dillikrath

Kempen – Erstmalig in diesem Jahr öffnete am vergangenen Wochenende der „Markt der Sterne“ seine Pforte im Herzen der Kempener Altstadt. Auf dem stimmungsvollen Weihnachtsmarkt präsentieren rund 170 Aussteller an den vier Adventswochenenden weihnachtliche Geschenkideen, liebevoll gestaltetes Kunsthandwerk und kulinarische Spezialitäten. Textil, Schmuck – aus eigener Herstellung -, Adventskränze oder Holzkunst, die Vielfalt ist groß und wer nach dem Stöbern ein wenig genießen möchte, dem bietet die Gastronomie alles für den Gaumen. Klassiker wie Rostbratwurst, Spießbrachten oder Reibekuchen werden ergänzt von Flammlachs auf dem Buchenfeuer geräuchert. Dazu natürlich ein heißer Glühwein um auch das Programm auf dem Marktplatz in der kalten Jahreszeit perfekt genießen zu können. (ld)

02. – 04.12.2022 (2. WE)
09. – 11.12.2022 (3. WE, mit verkaufsoffenem Sonntag)
16. – 18.12.2022 (4. WE)

Geöffnet ist der „Markt der Sterne“:
freitags 18 – 22 Uhr, Buttermarkt
samstags 11 – 19 Uhr, Altstadt (Buttermarkt 21 Uhr)
sonntags 11 – 19 Uhr, Altstadt

Verkaufsoffener Sonntag
am 11. Dezember 2022 von 13.00 – 18.00 Uhr

Foto: Rheinischer Spiegel/Leo Dillikrath