Der Kreis zeichnet familienfreundliche Unternehmen aus – Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 10. Mai

Unternehmen im Kreis Viersen können sich noch bis zum 10. Mai um das Prädikat „Familienfreundliches Unternehmen“ bewerben.

Kreis Viersen – Der Kreis zeichnet zum vierten Mal beispielhafte Modelle von Familienfreundlichkeit in Unternehmen aus. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass Unternehmen realisierte Maßnahmen, Ideen oder Regelungen präsentieren können.
Der Wettbewerb ist in drei Kategorien unterteilt: bis 50, bis 250 und über 250 Beschäftigte.
In jeder Kategorie wird ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro ausgelobt. Der Betrag soll Unternehmen bei der Umsetzung weiterer familienfreundlicher Maßnahmen unterstützen.

Zudem erhält jedes Siegerunternehmen eine Urkunde und die Berechtigung, mit dem Titel „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Viersen 2020“ zu werben.
Eine Jury bewertet die Unternehmen. Die Jury setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern der folgenden Institutionen zusammen: Agentur für Arbeit Krefeld, Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein, Jobcenter Kreis Viersen, Kreishandwerkerschaft Niederrhein, Kreisverwaltung Viersen, Unternehmerschaft Niederrhein, Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen. Die Preisverleihung findet im August im Forum des Kreishauses statt.

Die Teilnahme erfolgt mittels Fragebogen. Dieser steht zum Download auf der Homepage des Kreises Viersen bereit. Die Bewerbung kann sowohl von der Unternehmensführung als auch von den Beschäftigten eingereicht werden.

Foto: Rheinischer Spiegel/nb