Der Mönchengladbacher Sparkassenpark begrüßte die Stars der Party-Szene

Erneut wurde der Mönchengladbacher Sparkassenpark mit „Mönchengladbach Olé“ zu einer „Malle-Party“ der Superlative. Bei Temperaturen zurzeit ausnahmsweise unter 30 Grad feierten rund 15.000 Fans vom Mittag an bis spät in die Nacht.

Mönchengladbach – Auch in 2019 tourt die Olé-Party, die größte Open-Air-Party Deutschlands, wieder durch die Region und zog am gestrigen Samstag rund 15.000 Fans in den Mönchengladbacher Sparkassenpark. Es ist die 12. Rund der Olé-Ära und war erneut in diesem Jahr kein bisschen langweilig.

Foto: Martin Häming/Rheinischer Spiegel
Foto: Martin Häming/Rheinischer Spiegel

Die Mallorca-Fans, die sich durch alle Altersstufen hindurch zogen, hatten sich vorbereitet auf mehr als zehn Stunden Party bis zum Umfallen – Olé hat bei vielen der Gäste mittlerweile einen Kultstatus erreicht.
Den ersten Act auf der Bühne und damit die Ehre, die Fans für fünfzehn weitere Schlager- und Partystars vorzubereiten, gebührte Menderes, der die tanzenden Besucher des Riesenspektakels an Eloy de Jong „übergab“. Ebenfalls dabei Michael Wendler, Pietro Lombardi, Isi Glück, Silvia Wollny, Die Atzen, Scarlet Flair, Almklausi, Mia Julia, Lorenz Büffel, HONK!, Willi Herren, Carolina, Ikke Hüftgold, Olli P. und Mickie Krause, die die Bühne weit mehr als einmal zum Beben brachten, jeder auf seine eigene Art.
Unter den vielen Highlights gab es aus einige Newcomer aus der Mallorca-Szene und jeder schaffte es die Stimmung immer etwas zu steigern, sodass am Schluss die Veranstaltung mit einem kleinen Feuerwerk beendet wurde. Gefeiert wurde von vom Mittag an bis tief in die Nacht. Tanzen, singen und feiern – das Programm riss jeden mit. (mh)

Foto: Martin Häming/Rheinischer Spiegel