Der närrische Countdown startet: Süchteln hat ein neues Prinzenpaar

Voller Tatendrang und mit viel Spaß an der Freud startet die Süchtelner Narrenstadt mit ihrem neuen Prinzenpaar Gregor I. und Daniela I. sowie dem „Team Soetele“ in die kommende karnevalistische Session. Prinzenpaar und Begleitung stehen schon in den Startlöchern, wurden in den vergangenen Tagen ihrem närrischen Hofstaat vorgestellt.
Von RS-Redakteur Walter Henning

Foto: Festausschuss Süchtelner Karneval

Viersen-Süchteln – In der kommenden Session wird in Süchteln wieder mit einem Prinzenpaar gefeiert. Gregor I. (Mackes) und Daniela I. (Erkens) werden gemeinsam mit Prinzen-Begleithund Lucy und einer närrisch bekannten Begleitung die Bühnen der Region erobern.
Die beiden möchten mit den Süchtelner Narren und über die Grenzen Süchtelns hinaus mit allen Karnevalisten feiern und Trübsal aus dem karnevalistischen Alltag verbannen. Sie wünschen sich, dass einzelne Gruppierungen zusammen rücken und nicht jeder für sich, sondern alle als Gemeinschaft zusammen feiern. Egal aus welcher Stadt, aus welchem Verein, frei nach ihrem Motto „In den Vereinsfarben getrennt, in der Sache vereint“ soll gemeinsam das Brauchtum gepflegt werden.

In diesem Zusammenhang lohnt ein näherer Blick auf Prinzenpaar und Begleitung, die ganz im Sinne ihres Mottos mit gutem Beispiel voran gehen. Der Prinz in Lauerstellung gehört eigentlich zu den karnevalistischen Spätzündern, trat erst 2008 in die Prinzengarde Süchteln ein, ganz im Gegenteil zu seiner Prinzessin, die bereits von Kindesbeinen an mit dem Bazillus Karneval befallen wurde. Ihre närrische Karriere startete mit drei Jahren im Rosenmontagszug der Straßengemeinschaft Kirchstraße, danach ging es zu den Brook Müerkes über den Freundeskreis „Spaß an der Freud“ zu den Musketieren. Seit 2001 hat sie eine Heimat im Festausschuss Süchteln gefunden. Zusammen gehören beide dem Vorstand des Festausschusses Süchtelner Karneval 1960 e. V. an. Ihnen zur Seite stehen während der fünften Jahreszeit als Minister Thomas Biastoch (54) „der Torwächter“ mit Heike, Helmut Kallen (59) „der Gläserne“ mit Vera, Dirk Hechel (44) „der Transporter“ mit Heike und Burkhard Klein (48) „der Tonträger“ mit Nicole.

Als sie im vergangenen Jahr gefragt wurden, ob sie denn nicht gemeinsam einmal das Prinzenspiel begehen wollen sagte er „ja“ und sie „niemals“. Doch das Vorrecht einer Frau ist sich umzuentscheiden und diese nahm die nächste Prinzessin von Herzen gern im Laufe der Session wahr. So taten sich für die kommende Session zwei Freunde zusammen, die die Liebe zu Süchteln und der Spaß am Brauchtum Karneval verbindet. Beide verzichten in der Session auf die üblichen Geschenke an die Tollitäten und wünschen sich Futter fürs Sparschwein. Dieses soll nach der Session dem Hammer zum Opfer fallen, sein Inhalt an Kinder und Tiere gespendet werden. Proklamiert mit allen närrischen Ehren werden sie am 10. November 2018 im Süchtelner Josefshaus und auch die Termine zum traditionellen Möhrenschälen (27.01.2019) und zur Gala-Prunksitzung (15.02.2019) können sich die Karnevalisten jetzt schon fest im Kalender eintragen.

Info: Der Festausschuss Süchtelner Karneval sucht dringend Unterstützung für den Bereich Saalbau und Zugleitung. Infos über den Verein finden Interessierte unter www.festausschuss-suechteln.de oder bei Facebook. (wh)

Foto: Festausschuss Süchtelner Karneval