Der Osterhase war da: Spannende Suche im Bebericher Grund

Drei Gärten hatte der Osterhase im Kleingartenverein Bebericher Grund besucht und dabei fast 100 bunte Eier versteckt, die gestern von fleißigen Suchern gefunden wurden.

Viersen – Das Kinderlachen hallte aus jeder Ecke, versteckt hinter dem Hochbeet und am Fuß des Insektenhotels leuchtete ein buntes Osterei. Achtzehn Kinder nahmen in diesem Jahr an der Eiersuche am Ostermontag im Kleinartenverein Bebericher Grund teil, darunter kleine Gäste aus dem Don-Bosco-Heim und der Familiennachwuchs der engagierten Kleingärtner. Nach der erfolgreichen Suche wartete frischer Kakao und ein süßes Osterlamm auf die glücklichen Finder.

„Die Ostereiersuche in unserem Kleingartenverein ist für uns immer etwas ganz Besonderes“, so Vorsitzender Matthias Adrians. „Sie bereitet nicht nur unseren Gästen Freude, auch wir haben viel Freude daran diese Aktion auszurichten.“ So wurden rund 100 Eier von den Kleingärtnern gefärbt um den Osterhasen zu unterstützen, Osterkörbe und gewohnt eine kleine Überraschung vorbereitet.

Am 21. und 22. April geht es dann schon wieder weiter im Kleingartenverein Bebericher Grund mit dem traditionellen Gartenmarkt. Samstag und Sonntag, jeweils von 10 – 17 Uhr, steht eine Auswahl verschiedenster Pflanzen bereit und auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. (nb)

Foto: Rheinischer Spiegel