Der Raum: „Wir sind dein Ort in Dülken“

Rund acht Monate lang schon bleiben Interessierte vor dem ungewöhnlichen Schaufenster an der Lange Straße stehen und betrachten die Inneneinrichtung, die so gar nichts mit einem Ladenlokal zu tun hat. „Der Raum“ ist ein besonderer Treff von Jugendlichen für Jugendliche.
Von RS-Redakteurin Nadja Becker

Viersen-Dülken – Ein Raum für kreatives Schaffen, für Musik, Workshops, Ausstellungen, Bandgigs, Malen oder Podiumsdiskussionen lockt Jugendliche an die Dülkener Lange Straße. Die Idee für diesen Treff stammt selbst von Jugendlichen, die die Idee tatkräftig umgesetzt haben. Wer davor stehen bleibt und die „Inschrift“ auf der Scheibe liest, kann erahnen, wie viel Leidenschaft hier zusammenkommt – „Der Raum! Dies ist ein Raum. Simpler Laden? Das wohl kaum. Denn hier verbirgt sich ein Traum. Zeit Ideen abzuladen …“.

Nicht nur, dass das leerstehende Ladenlokal mit Hilfe eines Investors wiederbelebt wurde, auch die Möglichkeiten sind etwas Besonderes. Die bunten Wände, der Palettentisch, das gemütliche Sofa, ein Beamer, Gesellschaftsspiele oder das Klavier laden ein um gemeinsam Zeit zu verbringen, ebenfalls ein zweiter Raum steht zur Verfügung. Möglichst viele Gleichgesinnte möchte die 14-köpfige Gründungsgruppe anziehen und natürlich mit diesen gemeinsame Projekte von Seifenherstellung oder Kunstausstellung bis hin zu Podiumsdiskussionen durchführen.

Geöffnet ist „Der Raum“, Lange Straße 51, Dülken, samstags von 10 bis 21 Uhr bzw. nach Absprache. Die Orga-Gruppe ist erreichbar über der-raum@gmx.net, einen Einblick in die aktuellen Projekte gibt es ebenfalls auf Instagram (der_raum__). (nb)

Foto: Rheinischer Spiegel