„Der Tod und das Mädchen“ in St. Remigius

Am Sonntag, den 07. November, findet um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Remigius ein Konzert mit dem Streichquartett der Niederrheinischen Sinfoniker statt.

Viersen – Das Quartett spielt den „langsamen Satz“ von Anton Webern (1883-1945) und das Streichquartett Nr. 14 d-moll D 810 von Franz Schubert (1797-1828), im Volksmund auch unter dem Titel „Der Tod und das Mädchen“ bekannt. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei – Kollekten erbeten.

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie die 3G-Regel. Anmeldungen nimmt das Pfarrbüro unter der Nummer 02162 9314-0 oder unter pfarrbuero@st-remigius-viersen.de entgegen. (opm)

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming