Der Viersen Gutschein kommt

Die Idee: Mit dem Erwerb eines Viersen Gutscheins über die Online-Plattform www.viersen-einkaufen.de unterstützen Bürgerinnen und Bürger lokale Betriebe aus Einzelhandel, Dienstleistung und Gastronomie.

Viersen – Die Corona-Krise wird noch auf absehbare Zeit die Wirtschaft sowie das gesamte öffentliche und kulturelle Leben in Viersen beeinträchtigen. Besonders betroffen sind kleine, vielfach inhabergeführte, Einzelhandels- Gastronomie- und Dienstleistungsbetriebe. Zur Unterstützung dieser Unternehmen haben die Wirtschaftsförderung der Stadt Viersen und der Werbering Viersen aktiv ein gemeinsames Projekt ins Leben gerufen: den „Viersen Gutschein“. Der Gutscheinverkauf startet am Montag, 25. Januar 2021.

Die Idee: Mit dem Erwerb eines Viersen Gutscheins über die Online-Plattform www.viersen-einkaufen.de unterstützen Bürgerinnen und Bürger lokale Betriebe aus Einzelhandel, Dienstleistung und Gastronomie. Außerdem soll der Viersen Gutschein den Online-Verkauf, kreative Lieferservices und das Heimat shoppen in Viersen fördern. Davon profitieren insbesondere diejenigen Geschäfte, die aufgrund der aktuellen Bestimmungen nicht öffnen können. Die Einnahmen kommen unmittelbar den Betrieben zugute. Eingelöst werden die Gutscheine, wenn der Betrieb wiederaufgenommen werden kann.

Marina Heuermann von der städtischen Wirtschaftsförderung weist auf eine weitere Möglichkeit hin, die der Viersen Gutschein bietet: „Über unser Portal viersen-einkaufen.de können auch Arbeitgebergutscheine bestellt werden. Damit wollen wir Unternehmen die Möglichkeit bieten, ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern etwas Gutes zukommen zu lassen, Steuern zu sparen und dabei den Wirtschaftsstandort Viersen zu stärken.“

Björn Schmitz vom Werbering appelliert an die Viersener Betriebe: „Wenn wir alle mit unseren Geschäften mitmachen, haben wir eine echte Chance, uns gegenüber den großen Onlinehändlern zu behaupten. Damit verbunden sind viel bessere Chancen der Vermarktung und Wahrnehmung, wovon wir als Unternehmerinnen und Unternehmen wiederum alle profitieren werden.“

Bis zum offiziellen Startschuss am 25. Januar werden noch weitere Geschäftsinhaberinnen und -inhaber gesucht, die sich der Initiative zum Viersen Gutschein anschließen möchten. Interessierte Betriebe können sich kostenfrei unter www.viersen-einkaufen.de/zum-stadtgutschein/ registrieren. Infos sind unter auch unter www.viersen.de/de/inhalt/viersen-gutschein/ zu finden.

5 Kommentare

  1. Eine Gute Idee.Aber was passiert wenn die Gastronomie oder das Einzelhandelsgeschäft schließen muß.Dann werde ich den Gutschein wohl abschreiben können. Sehr Riskant

    1. Der Gutschein ist nicht auf ein einzelnen Geschäft bezogen, sondern bei allen teilnehmenden Geschäften einlösbar, vom Motorradhandel über den Apotheker bis zum Friseur, sprich es muss schon eine Menge kaputt gehen, bevor der Gutschein nutzlos wird, und letztendlich steht die Wirtschaftsförderung der Stadt Viersen dahinter. Ich kann nur vermuten, dass man dort Gutscheine zurückgeben kann; wie die eingezahlten Firmen „vorab“ auf die teilnehmenden Geschäfte verteilt werden, kann ich allerdings nicht sagen.

  2. Der Gutschein ist nicht auf ein einzelnen Geschäft bezogen, sondern bei allen teilnehmenden Geschäften einlösbar, vom Motorradhandel über den Apotheker bis zum Friseur, sprich es muss schon eine Menge kaputt gehen, bevor der Gutschein nutzlos wird.

  3. Welchen Vorteil soll diese Aktion bringen, wenn das Geld auf einem Treuhandkonto liegt? Die teilnehmenden HändlerInnen kommen nicht an das Geld ran. Wenn der Einzelhandel und die Gastronomie wieder öffnen, werden „haufenweise“ Gutscheine eingelöst, für Umsätze, die die EinzelhändlerInnen dem Kunden auch direkt belasten können.

Kommentare sind geschlossen.