Von Dülken aus nach ganz Europa – Ein Besuch beim Designmöbelanbieter borono

Bereits seit 2011 bietet die Firma borono ihren Kunden Designmöbel und hochwertige Dekorationen, die nach ganz Europa versendet werden. Mittlerweile ist das umfangreiche Angebot in Dülken-Mackenstein beheimatet. Der Rheinische Spiegel war zu Gast um einen Blick auf die aktuellen Trends zu werfen.
Von RS-Redakteur Walter Henning

Viersen-Dülken – Das Gebäude ist von außen unscheinbar, wirkt gerade einmal wie ein etwas größeres Einfamilienhaus. In der ersten Etage finden sich Büroräume, hier entsteht das Sortiment, Bestellungen werden verwaltet. borono bietet mit einer vielfältigen Kollektion Designmöbel und hochwertige Dekorationen, die nach ganz Europa versendet werden.

Inhaber Dennis Franzen hat bereits während seines Studiums einen Onlineshop für Leuchten aufgebaut und ist dadurch in die Welt der Einrichtungen eingetaucht. „Mein eigenes Faible für gute Qualität, die man heutzutage immer seltener sieht, sowie meine Vorliebe für gutes Design machten mich neugierig“, berichtet Franzen. „Die Idee ganzheitliche Einrichtungskonzepte, beginnend mit den Möbeln über Licht bis hin zur passenden Dekoration, online anzubieten brachte mich zu borono – live your style.“

Im Gespräch über die verschiedenen Stilrichtungen, die von Landhaus über klassische Elemente bis zu extrem modernen Formen reichen – v. l. Unternehmerin Iris Kater und Inhaber Dennis Franzen. Foto: Rheinischer Spiegel

Der Weg von borono war aufregend, bevor man in Viersen heimisch wurde. Nach einem Ladengeschäft in Düsseldorf, Versand und Ausstellung in Bockert bis zum Versand von Mackenstein aus, durchlief die Firma eine spannende Zeit. Auf der Suche nach einem passenden Standort für sein Unternehmen überzeugte ihn letztendlich das gut erschlossene Industriegebiet, welches gerade für die häufig recht großen Lieferungen zudem die passende Straßenbreite und schnelles Internet anbietet.

Natürlich war und ist Corona auch hier eine Herausforderung. Um den Betrieb sicher aufrecht zu erhalten, wurden Arbeitsplätze ins Homeoffice verlagert. Hinzu kamen Überlastungen bei der Logistik, die zeitaufwändig aufgefangen werden mussten. Insgesamt war das ein enormer Aufwand, der alles andere als leicht zu bewältigen war. Trotzdem investiert borono gerade in den Ausbau des Onlineshops. Das betrifft Technik und Sortiment.
Designmöbel sind ein sehr breites Thema, so Franzen. „Italien, Spanien und natürlich auch Deutschland haben so manche Hersteller, die man in normalen Möbelgeschäften nicht findet. Von sehr elegant bis ausgefallen oder rustikal reicht die Spannbreite. Auch bei den Materialien ist große Auswahl angesagt.“

Für die Adventszeit und als Designelemente bei einem feinen Essen avancieren übrigens gerade silberfarbene Dekorationen zum Must-have der Saison. Foto: Rheinischer Spiegel

Solide Gartenmöbel können aus Naturmaterial oder hochwertigem Kunststoff bestehen. Die Stilrichtungen reichen von Landhaus über klassische Elemente bis zu extrem modernen Formen. Das Gleiche gilt natürlich auch für die Inneneinrichtung. Von puristischem Design im Bauhaus Stil bis zu elegant geschwungenen Formen – vieles entsteht in aufwändiger Handarbeit und persönlich konfektioniert für den Kunden. So finden sich Möbel, welche bis zu 64.000 Ausstattungsvarianten beinhalten können. Damit sind beispielsweise Gestell, Oberfläche, Bezüge und Farben nach Kundenwunsch anpassbar. Dennis Franzen legt daher viel Wert auf Beratung und Service. Insgesamt ein sehr positives Beispiel, was man auch als kleineres Unternehmen online erreichen kann.

Designmöbel sind das eine, die passende Dekoration das andere. Leuchten, Kerzenhalter, Vasen, Tabletts, Blumentöpfe oder auch Gläser kennt man von gängigen Herstellern in gängigen Baumärkten und gängigen Einrichtungshäusern. Wer es individueller haben möchte, wird ebenfalls fündig. Einige Dinge sind schon etwas ausgefallen. Man sieht nicht oft beleuchtete Blumentöpfe oder im Lichterglanz strahlende Kunststoffbäume. Auch so kann man Weihnachtsschmuck und Gartendeko gestalten. Für die Adventszeit und als Designelemente bei einem feinen Essen avancieren übrigens gerade silberfarbene Dekorationen zum Must-have der Saison. Adventskränze und vierflammige Kerzenleuchter aus Metall sind pflegeleicht, nicht brennbar und sie können auch nach Weihnachten als normale Kerzenleuchter verwendet werden. (wh)