Deutschland und Frankreich sind Weltmeister: Die Mini-WM des Kreises Viersen ist entschieden

In Russland hat die Weltmeisterschaft gerade angefangen, im Kreis Viersen stehen die Weltmeister schon fest. Bei der Mini-WM sind Deutschland und Frankreich die Erstplatzierten. Die Grundschüler der Paul-Weyers-Schule Dülken/Boisheim (Deutschland) haben sich gegen die Primusschule Viersen (England) durchgesetzt.

Viersen – Bei den Spielerinnen und Spielern der U15 hat das Albertus-Magnus-Gymnasium unter französischer Flagge die Socceroos aus Australien des Erasmus-von-Rotterdam Gymnasiums geschlagen. Zusätzlich zum Pokal und den Urkunden erleben die beiden Mini-WM Weltmeister einen Besichtigungs- und Trainingstag in der Sportschule Wedau in Duisburg.

Foto: Kreis Viersen

Alle Teams erhielten Pokale und Urkunden, die Plätze zwei und drei wurden außerdem mit Medaillen und Gutscheinen ausgestattet. Die Sparkasse Krefeld hat die Mini-WM gesponsert. Insgesamt 25 Grundschulen und weiterführende Schulen hatten sich zum Turnier angemeldet. Ein großer Dank geht an die Lehrer, Betreuer und Oberstufenschüler des Erasmus-von-Rotterdam Gymnasiums, die die Mini-WM ausgerichtet haben. Schiedsrichter des Fußballverbands Niederrhein leiteten alle Spiele. Die Organisation lag bei Ingo Heisters, Geschäftsführer Ausschuss für den Schulsport.