„Die mobile Murmelbahn“: Papa-Zeit in Viersen

Am Samstag, 3. Februar 2018, heißt es von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr in der Albert-Vigoleis-Thelen-Stadtbibliothek mal wieder: „Papa-Zeit in Viersen“. Väter und Kinder treffen sich hier zu gemeinsamen Vorlese- und Erlebnisstunden.

Viersen – Die Kugel rollt – doch wohin? Schon von klein auf verfolgen Kinder fasziniert einen rollenden Ball. Immer wieder stecken sie eine Kugel in eine Röhre und warten gespannt darauf, in welcher Blechdose es scheppert. Kugelbahnen kann man kaufen. Noch besser ist es aber, sie selber zu bauen. Auf Väter und Kinder wartet also eine knifflige Aufgabe, bis die raffinierten Verzweigungen dieser Kullerbahn fehlerfrei funktionieren. Natürlich dürfen sie die Bahn auch mit nach Hause nehmen. All das ist wieder eingebettet in wunderbare Vater-Kind-Geschichten. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten Papprollen aller Art sowie dicke Murmeln oder Kugeln aus gebrauchten Deorollern oder ähnliches mitbringen.

Zur Erinnerung: „Papa-Zeit“ heißt, Mama hat frei – Papa darf spielen.  So sollten die Mütter ihre Lieben weder hinbringen noch abholen; die Papa-Zeit sollte absolut „frauenfrei“ sein. Alleinerziehende Mütter, die ihrem Kind die Teilnahme ermöglichen wollen, können als männliche Begleitung einen Großvater, einen Patenonkel, einen Nachbarn oder einen großen Freund anmelden.

Die Stadtbibliothek am Rathausmarkt bittet um verbindliche Anmeldung für die kostenlose Veranstaltung. Sie ist geeignet für Kinder zwischen vier und acht Jahren. Anmeldungen sind möglich per E-Mail an stadtbibliothek@viersen.de und telefonisch unter 02162 101503.