„Die Olive Taverne“ und der Rheinische Spiegel starten Spendenaktion zugunsten der Flutopfer

Wer am Mittwoch in der „Olive Taverne“ an der Rahserstraße in Viersen eine Currywurst-Pommes ordert, unterstützt die Opfer der aktuellen Hochwasserkatastrophe gleich doppelt. Gastronom Kosta Kotanidis spendet die gesamten Einnahmen dieser Bestellungen, die von 16.30 Uhr – 20.30 Uhr eingehen – der Rheinische Spiegel verdoppelt die Summe.
Von RS-Redakteurin Claudia-Isabell Schmitz

Viersen – Die Bilder sind unfassbar, die Trauer ist unbeschreiblich. Zerstörte Straßen, Fahrzeuge, die in den Fluten versanken, überschwemmte Wohnungen und Häuser. Tausende von Menschen verloren ihr Zuhause, ihr Hab und Gut … viele ihr Leben. Seit Tagen ist die Hilfsbereitschaft nach dem historischen Unwetter und den Wassermassen in ganz Deutschland ungebrochen. Mittlerweile sind viele der Spendenlager gefüllt, weshalb teilweise keine Spenden mehr angenommen werden.

Dennoch werden weiterhin finanzielle Hilfen dringend benötigt, weshalb der Viersener Gastronom Kosta Kotanidis in Kooperation mit dem Rheinischen Spiegel eine Spendenaktion startet. Der bekannte Koch, der in der beliebten „Die Olive Taverne“ an der Rahserstraße 87 hinter der Theke steht, spendet am kommenden Mittwoch, 21. Juli 2021 von 16.30 Uhr – 20.30 Uhr die gesamten Einnahmen aller Currywurst-Pommes-Gerichte zugunsten der Hochwasseropfer (www.die-olive-viersen.de, Tel. 02162 144 93 23)– der Rheinische Spiegel wird diese Spende verdoppeln. Kosta Kotanidis möchte so nicht nur die Opfer der Flut unterstützen, er möchte gleichzeitig seinen Kunden für die Treue während der Corona-Pandemie danken.

Es ist nicht die erste Aktion des Küchenchefs, der seit dem letzten Lockdown jeweils am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag verbliebenes Gyros an die „Krefelder Engel“ spendet. Seit mittlerweile drei Jahren ist der Verein „Krefelder Engel“ aktiv, der die Versorgung von Bedürftigen mit Lebensmitteln oder Kleidung in der Region ergänzt. Nachdem viele Empfänger sogar aus Viersen den Weg nach Krefeld auf sich nahmen, wurde ein ortsnaher Ausgabepunkt an der Dechant-Stroux-Straße geschaffen. (cs)

Der bekannte Koch, der in der beliebten „Die Olive Taverne“ an der Rahserstraße 87 hinter der Theke steht, spendet am kommenden Mittwoch, 21. Juli 2021 von 16.30 Uhr – 20.30 Uhr die gesamten Einnahmen aller Currywurst-Pommes-Gerichte zugunsten der Hochwasseropfer – der Rheinische Spiegel wird diese Spende verdoppeln. Foto: Rheinischer Spiegel

 

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.