Die Viersener Stadtteile musikalisch gesehen

Aus den selbstständigen Städten Viersen, Dülken, Süchteln und der Gemeinde Boisheim entstand 1970 im Rahmen der kommunalen Neuordnung die heutige Stadt Viersen. In den jeweiligen Stadtliedern kann ein Blick auf die Geschichte geworfen werden.

Viersener Stadtlied: Viersen, du alte Weberstadt
Oskar Wessel schrieb den Text vom Viersener Stadtlied, welches musikalisch von Karl Seepe untermalt wurde und welches die Weberstadt Viersen in rote und blaue Farben tränkt … weiterlesen!

Boisheimer Stadtlied: Mein Boisheim, schmuck und fein
Mit dem Plätschern der Nette, dem Klappern der Mühle und träumenden Weihern entführt das Boisheimer Stadtlied in den kleinen Stadtteil, der von Wiesen und Wald umsäumet wird … weiterlesen!

Dülkener Stadtlied: Gloria Tibi Dülken
Bereits 1932 kreierte der Heimatdichter und Komponist Heinz Luhnen das Dülkener Stadtlied, welches jeder Dülkener im Herzen trägt … weiterlesen!

Süchtelner Stadtlied: Süchteln, du Stadt an der Niers
Albert Thelen widmete sein Lied der Stadt Süchteln, musikalisch fand Karl Seepe die passenden Töne für die Stadt zwischen Waldberg und Fluss … weiterlesen!

Foto: Rheinischer Spiegel/Olaf Josten

Freizeittipp – Top 10 Sehenswürdigkeiten in Viersen