Dülken: 47-Jährige auf dem Nachhauseweg mit Messer bedroht – Die Fahnung verlief bisher negativ

Eine Frau aus Dülken wurde am Samstagabend kurz vor Mitternacht auf dem Nachhauseweg von einem Mann mit einem messerähnlichen Gegenstand bedroht. Am Spielplatz der Otto-Hahn-Straße sei der Mann plötzlich hinter ihr aufgetaucht und mit einen erhobenem, messerähnlichem Gegenstand auf sie zugegangen.

Viersen-Dülken – Die Geschädigte flüchtete nach Hause, von wo aus Nachbarn die Polizei verständigten. Die Geschädigte beschreibt den Täter als ca. 160 m groß, dunkl Oberkleidung mit Kapuze und dunkler Hose. Eine sofort eingeleitete Fahndung unter Einbeziehung des Polizeihubschraubers und Polizeihundes verlief negativ. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02162/377-0./HJR (1417)