Dülken: Erfolgreiche Kup Farbgürtelprüfung bei KSG OH-DO-KWAN

Die DOSB Trainer-C Mareike Kibeti, Ilias Eliktissadi und Steffan Landscheidt haben nach zweimonatiger Vorbereitung mit 17 Prüflingen in der KSG Oh Do Kwan e.V. am vergangenen Mittwoch ihre Leistungen in der DTU Kup-Prüfung ihrem Prüfer T. Schneider, 8. Dan präsentiert.

Viersen-Dülken – Die Farbgürtel Prüfungen haben in der Woche mit nur maximal 20 Teilnehmern pro Gruppe stattgefunden. Dies haben die Eltern und Sportler gerne angenommen, da somit ein terminlich bedingtes volles Wochenende frei bleibt. Die aktiven Eltern kamen auch hier mit ihren Kindern gut vorbereitet zur Prüfung.
Mariella Kamp konnte durch ein besonderes Theorie Wissen und Praxis zur Prüfungsbeste gekürt werden. NWTU Kadersportler der Kadetten Max Paul erhielt den 1. Kup, rotschwarz Gurt.

Foto: Verein

Koreanischer Kampf Kunst- und Sport-Tag

Am Sonntag, 24.Oktober 2021, haben Familien- oder Einzelpersonen, von 11 – 16 Uhr die Möglichkeit das wichtigste an Grundlagen der Koreanischen Kampfkünste zu erlernen oder zu verbessern.
Großmeister Thomas Schneider, 8. Dan, wird in 3 x 1,5 Std. die Hand, Arm-, Fuß- sowie Bein-Bassistechniken für Selbstverteidigung und sportlichen Zweikampf mit seinem DOSB Trainer- und Assistenten-Team als Lehrprobe unterrichten.

Anfänger (ohne Vorkenntnis) und alle Farbgürtel dürfen ab einem Alter von 10 Jahren teilnehmen. Eltern oder Großeltern sind genauso gerne gesehen wie Einzelsportler/innen. Lehrgangsort ist die Sporthalle der Paul-Weyers-Schule, Tilburger Straße 1, 41751 Viersen, unter Auflage der aktuellen Corona Auflagen.
Die Anmeldung ist auf 30 Personen begrenzt zu diesem Ferienevent, sie kostet 5,- Euro pro Person und ist bis zum 20. Oktober 2021 möglich.
Jeder erhält eine Teilnahme-Urkunde mit einer Kampfkunst-Überraschung. Meldungen an Thomas.Schneider@budo-line.de oder info@ohdokwan.de. (opm)