Dülken Kulturbunt: Von bürgerschaftlichem Engagement, einem Mehrwert für Dülken und einem Kostenloch

Lesungen, Theater, Musik, die vor mittlerweile einundzwanzig Jahren gegründete Veranstaltungsreihe Dülken Kulturbunt hat viel zu bieten. Dennoch rechnet die Verwaltung nach aktuellen Planungen mit einer Unterdeckung in einer Höhe von fast 12.000 Euro.
Von RS-Redakteurin Nadja Becker

Viersen-Dülken – Im Rahmen des Stadtteilmanagements wurde 2008 die Veranstaltungsreihe Dülken Kulturbunt ins Leben gerufen. Engagierte Bürger, Einzelhändler und Gastronomen planen seitdem in jedem Jahr ein abwechslungsreiches Programm, investieren viel Zeit und Arbeit in die unterschiedlichen Einzelveranstaltungen. Neben dem Stadtteilbüro engagiert sich nach wie vor das Citymanagement tatkräftig für die Veranstaltungen im Rahmen der Reihe Dülken Kulturbunt, welche das bestehende Angebot ergänzen. 

So sollen ebenfalls in 2020 alle Altersstufen mit einer kulturellen Bandbreite begeistert werden. Veranstaltungen die allerdings Kosten verursachen, die durch die Veranstaltung selbst nicht aufgefangen werden können und weshalb mit einer Unterdeckung von 11.700 Euro gerechnet wird. Aufgefangen werden könnte das finanzielle Loch durch einen Antrag an die Sparkassenstiftung, für den der Wirtschaftsförderungsausschuss nun stimmte. 

Stattfinden soll die Veranstaltungsreihe im kommenden Jahr erneut von Juni bis Dezember. Ziel ist es, das bewährte Programmpunkte zu erhalten und auszubauen, darunter ein Picknick-Konzert im Marienpark, das zwar 2016 einmalig stattgefunden hat, danach aber bisher zum Teil an den finanziellen Möglichkeiten, aber auch an der Infrastruktur gescheitert war. Hier soll ein neuer Versuch gestartet werden. Daneben wird über eine Mitsommerfeier im Stadtpark Melcherstiege ebenso beraten wie ein Boule-Event. Bisher sind das noch Ideen, allerdings dürfen sich die Kultur- und Feierbegeisterten auf eine Neuauflage des Mühlenfestes ebenso freuen wie die Mediterrane Nacht oder die Aktion Kunst im Schaufenster. Zudem stattfinden wird Dülken Unplugged für die Musikbegeisterten, Gartenlesungen sowie der Dülkener Weihnachtstreff. (nb)

Foto: Rheinischer Spiegel