Dülken: Mann bedroht Nachbarin mit Messer – Spezialkräfte stürmten die Wohnung

Am 11.02.2019 ging um 15:51 Uhr ein Notruf in der Polizeileitstelle Viersen ein. Eine 35-jährige Frau aus Viersen gab an, von ihrem 41-jährigen Nachbarn mit einem Messer bedroht worden zu sein.

Viersen-Dülken – Der allein lebende Nachbar zog sich daraufhin in seine Wohnung zurück. Die umgehend entsandten Polizeibeamten konnten den Mann in seiner Wohnung isolieren, und damit eine weitere Gefährdung unbeteiligter Personen ausschließen. Da der Viersener jedoch auf die Ansprache der eintreffenden Beamten keine Reaktion zeigte, wurden Spezialkräfte alarmiert, die den Mann um 18:20 Uhr in seiner Wohnung überwältigen und festnehmen konnten.

Es wurde niemand verletzt. Die Ermittlungen zum Hintergrund der Handlung dauern derzeit noch an. Es entstand geringer Sachschaden. An dem Einsatz waren neben der Polizei auch Kräfte der Feuerwehr und des örtlichen Energieversorgers beteiligt. (ots)

Foto: ROOKIE23

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.