Dülken: St. Udalricus Bruderschaft erstmals mit weiblicher Unterstützung als 2. Brudermeisterin

Unter Einhaltung der gegebenen Corona-Vorgaben hat sich am vergangenen Wochenende die St. Udalricus Bruderschaft Oberhonschaft 1457 Dülken – Busch e. V. zu ihrer Generalversammlung getroffen.

Viersen-Dülken – In den Vorständen der Schützenvereine sind Frauen immer noch selten zu finden, das Thema sorgt für Diskussionsstoff. Doch nicht nur im Zuge der Gleichberechtigung, auch mit dem Wegbrechen des fehlenden Nachwuchses, brechen die „traditionellen Regeln“ immer weiter auf. Als passive Mitglieder sind Frauen längst anerkannt, immer häufiger dürfen auch Frauen auf den Vogel schießen.

Mit einem positiven Novum startet auch die St. Udalricus Bruderschaft Oberhonschaft 1457 Dülken – Busch e. V. in das neue Geschäftsjahr, die bei ihrer Generalversammlung erstmals mit Sabine Robbel eine Frau in das Amt der 2. Brudermeisterin gewählt hat. „Wir freuen uns, dass Sabine unseren Vorstand verstärkt und hier auch neue Ideen einbringen kann“, so der Verein. (cs)

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming