Dülken: Technische Ursache für Brand in Mehrfamilienhaus – Haustiere verenden im Feuer

Am Dienstag wurden Feuerwehr und Polizei gegen 11.45 Uhr nach Dülken zur Bücklersstraße gerufen. In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses war ein Brand ausgebrochen.

Viersen-Dülken – Menschen wurden nicht verletzt, allerdings entstand hoher Sachschaden. Ein Hund und eine Katze überlebten den Brand nicht. Die Kriminalpolizei konnte schnell eine fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung ausschließen. Vielmehr führte offenbar eine Verkettung unglücklicher Umstände dazu, dass das Feuer vom Elektroherd in der Küche ausgehend auf die Wohnung übergriff. /wg (780)

Foto: Rheinischer Spiegel

Quelle: Polizei Viersen