Dülken: Unbekannte heben Gullideckel aus

‚Lebensgefährliche Verletzungen zog sich gestern ein Radfahrer zu, der in Dülken auf der Viersener Straße unterwegs war. Dort war er mit seinem Vorderrad in einen offenen Gulli-Schacht gefahren und in der Folge auf die Bordsteinkante gestürzt…‘

Viersen-Dülken – Glücklicherweise musste die Polizei Viersen diese Meldung heute NICHT schreiben, weil ein Zeuge den fehlenden Gullideckel am gestrigen Donnerstag gegen 10.00 Uhr auf der Viersener Straße in Dülken bemerkte und umgehend die Polizei verständigte. Er sicherte das Loch ab. Unbekannte hatten den Gullideckel entfernt und mitgenommen. Dass sie dadurch eine große Gefahr für Rad- und Autofahrer verursachten, war den Tätern offenbar egal. Wegen der großen Gefahr kann diese Tat einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr darstellen und kann laut Strafgesetzbuch mit bis zu fünf Jahren Freiheitsstrafe bestraft werden. Das Verkehrskommissariat hat nun die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise auf Tatverdächtige. Über die Rufnummer 02162/377-0 können Sie sich mit den Ermittlern verbinden lassen. /wg (12)

Quelle: Polizei Viersen