Edeka Zielke Dülken: Flaschenpfand bringt über 2.300 Euro für das Kinderhaus

Auch mit kleinen Beträgen kann man große Freude und Hilfe spenden. Das haben die Kunden von Edeka Zielke in Viersen-Dülken getan. Über ein Jahr lang konnten sie ihre Flaschenpfandbons spenden-

Viersen-Dülken – Cent für Cent eine Hilfe für die Arbeit des Kinderhauses Viersen. Denn am Ende waren es genau 2.333,03 Euro, die auf diese Art und Weise zusammenkamen. Marius Klümpen, Marktleiter von Edeka Zielke, überreichte das Geld an Kristina Hittel, stellvertretende Pflegedienstleiterin im Kinderhaus. Hittel: „Damit werden wir unser Freizeitprogramm für die Kinder im kommenden Jahr noch besser gestalten können.“ Dabei geht es um Musiktherapie, die Besuche von Kinderclowns und einen „Tag am Meer“.

Marius Klümpen (links), Marktleiter von Edeka Zielke, überreichte das Geld symbolisch mit einem „Scheck“ an Kristina Hittel, stellvertretende Pflegedienstleiterin im Kinderhaus Viersen. 2.333,03 Euro waren bei der Spendenaktion zusammengekommen. Foto: Kaspar Müller-Bringmann