Edeka Zielke erhält Dülkener Boomerang Bags

Um gegen die Plastikflut anzugehen und zum Nachdenken in den Köpfen der Menschen anzuregen, übergab die Dülkener Schneiderin Martina Murroni, gemeinsam mit Michaela Schmitz, fünfzig Boomerang Bags an Carsten Zielke und Marius Klümpen.
Von RS-Redakteur Dietmar Thelen

Viersen-Dülken – Die Bags säumen ab sofort den Eingang zum EDEKA-Markt in Dülken, wo sie kostenlos zur Mitnahme bereitliegen. Die Taschen, die aus alten Hemden, Hosen und anderen Stoffen in Handsrbeit entstanden sind, können als umweltschonende Alternative zu Kunststofftaschen verwendet werden. Ob die Taschen dann, wie ein Boomerang auch, den Weg zurück in den Markt finden und weitere Menschen glücklich machen, ist dem Verbraucher selbst überlassen.

„Wann kommen denn die Taschen für Viersen?“, schmunzelt Carsten Zielke. Er ist begeistert von der Idee, freut sich sehr, die Taschen nun direkt am Eingang zur Frischeabteilung anbieten zu können und kann es kaum abwarten, schon bald auch im Viersener Markt die Boomerang Bags unter die Leute zu bringen. (dt)

Foto: Rheinischer Spiegel

Gegen den Plastikwahn – Boomerang Bags für Dülken