EGN: Die Tonnenleerung geht weiter

Die aktuelle Witterung erschwert die Abfallabfuhr stark und macht sie an einigen Stellen beinahe unmöglich, so die EGN in einer akutellen Meldung. Einige Seitenstraßen oder Wirtschaftswege können aus Sicherheitsgründen derzeit nicht angefahren werden.

Region – Zusätzlich führe es zu Problemen, dass viele Abfälle in den Tonnen so festgefroren sind, dass sie bei der Leerung nicht herausfallen. „Unsere Fahrer/rinnen und Lader/innen tun ihr Bestes, um die Bezirke termingerecht abzufahren. Wir werden weiterhin so gut es geht die Touren abfahren und sogar am Samstag Touren nachholen“, so die EGN.

Als Faustregel gilt: Sollte ein Straßenzug zum vorgesehenen Termin nicht angefahren werden, lassen Sie bitte die Tonnen am darauffolgenden Tag draußen stehen. Sollte auch am Abend des zweiten Tages keine Leerung erfolgt sein, handelt es sich um einen witterungsbedingten Ausfall. Die Tonne müsste dann bitte wieder hereingeholt werden. Sie kann zur nächsten regelmäßigen Abholung bereitgestellt werden. Anfallende Mehrmengen können dann ausnahmsweise in Säcken daneben gestellt werden. „Wir bitten um Verständnis, dass eine andere Lösung derzeit nicht möglich ist. Die Sicherheit aller im Verkehr befindlichen Personen sowie unseres Personals hat bei uns oberste Priorität.“

Foto: manfredrichter/Pixabay