Eier mit Speck-Festival: Viersen verliert das Top-Event 

Die „Speckies“ müssen jetzt ganz stark sein, am besten setzen sie sich hin – denn es wird kein „Eier mit Speck“-Festival mehr stattfinden.
Von RS-Redakteurin Ebru Ataman

Viersen – Nach der Auflösung der Band Ranzig im Zusammenhang mit dem plötzlichen Tod ihres Frontmanns Christoph „Tappi“ Tappeßer hat sich heute Morgen eine weitere Spekulation bewahrheitet: Das beliebte „Eier mit Speck“- Festival, das Highlight am Hohen Busch wird keine Neuauflage erfahren.

„Liebe Freunde des morgendlichen Rühreis, wir haben uns sehr schweren Herzens dazu entschieden, das Eier mit Speck Festival nicht mehr weiter fortzusetzen.
Die Entscheidung ist in den letzten Wochen gereift und wir haben es uns wahrlich nicht leicht gemacht – aber ein Eier mit Speck ohne Tappi ist für uns nicht das was es einmal war.
Ein weiteres Festival ohne unseren fehlenden Kompagnon würde sich einfach in so vielerlei Hinsicht falsch anfühlen. Wir blicken auf 14 tolle Jahre, auf großartige Momente und gemeinsame Erinnerungen zurück“, so die Initiatoren.

„Wir danken an dieser Stelle nochmal all den tollen Leuten die das Eier mit Speck einzigartig in der Festivallandschaft gemacht haben – unzähligen Helfern, Sponsoren, Partnern, der Stadt Viersen, Feuerwehr und DRK, den Bands und nicht zuletzt Euch Besuchern. Denkt beim Frühstück mal gelegentlich an uns! Eure Speckies.“ (ea)

Foto: Rheinischer Spiegel

Ein Kommentar

  1. Auch wenn ich die Entscheidung respektiere. Verstehen, tue ich sie nicht: Es ist genau das, was Tappi nie gewollt hätte und das macht es nur umso trauriger, dass dieses Vermächtnis in Tappis ehren nicht weiter getragen wird. Es gibt so viele Fans, Freunde und auch Bands, die dieses Festival mit Stolz und Freude weiter getragen und unterstützt hätten. Sehr schade, dass nun auch das Festival Geschichte ist.

Kommentare sind geschlossen.