Ein Flügel für das Bethanien Kinderdorf in Waldniel

„Jetzt sind meine Schüler noch motivierter”, freut sich Wolfhelm Ostendarp, Musiklehrer des Bethanien Kinderdorfes, über den neuen Flügel, der mit Unterstützung der Volksbank Viersen angeschafft werden konnte.

Foto: Volksbank Viersen

Schwalmtal-Waldniel – Das alte Klavier hat damit ausgedient. „Das Stimmen des alten Klaviers war immer ein Problem. Es hörte sich ständig ein bisschen schief an und da ist es nicht ganz leicht, Musikunterricht zu geben”, ergänzt er.

Der neue Flügel passt wunderbar in den jüngst renovierten Musikraum und klingt einfach hervorragend. „Hören Sie mal diese Bässe”, schwärmt Ostendarp.
Julia Bartkowski, Leiterin des Bethanien Kinderdorfes, erläutert, wie wichtig Musik für die Kinder ist: „Es kommt bei uns nicht darauf an, dass die Kinder in einer vorbestimmten Zeit unbedingt dies oder jenes lernen müssen. Es gibt keinen Lehrplan. In erster Linie sollen die Kinder Spaß haben. Auch kleine Erfolge motivieren schon zum Weitermachen.”

Dennis Meertz, stellvertretender Leiter der Waldnieler Volksbank-Geschäftsstelle, hatte die Gelegenheit, das neue Instrument kennenzulernen und zu spielen. „Dass den Kindern hier im Kinderdorf Musikunterricht ermöglicht wird, ist großartig. Musikunterricht in der Gruppe ist wie Vereinssport: man lernt den Umgang miteinander und dadurch eine Menge für’s Leben. Das ist gut für unsere Gesellschaft. Dieses Projekt haben wir daher sehr gerne unterstützt.”