Endlich wieder Zirkus in Grefrath: „Conni – Das Zirkus-Musical“ feiert Uraufführung

Der Zirkus kommt in die Stadt, und zwar als Musical. Das Cocomico Theater aus Köln ist seit vielen Jahren jährlich im Grefrather EisSport & EventPark zu Gast und präsentiert seine einzigartigen Musicals. Das neuste Werk ist „Conni – Das Zirkus-Musical“, dass am 22. August 2021 Uraufführung im Grefrather EisSport & EventPark feiert.

Grefrath – Zwei Vorstellungen wird es am 22.08. geben. Die erste beginnt um 13.00 Uhr, die zweite um 16.00 Uhr. Einlass ist jeweils eine Stunde vor Showbeginn.

Conni hat am Wochenende etwas ganz Besonderes vor: Zusammen mit ihrer Freundin Julia steht eine große Zirkus-Aufführung in der KiTa bevor, vorher soll dort auch noch übernachtet werden. Bis zur Aufführung geht allerdings so einiges schief, und sogar Connis Eltern müssen bei der Zirkus-Aufführung einspringen. Und welche Rolle spielt Connis Kater Mau, um das großartige Event zu retten? Für Conni, ihre Familie, ihre Freunde und all ihre kleinen und großen Zuschauer wird es in diesem Zirkus-Musical-Abenteuer nie langweilig. Es ist immer etwas los, und Conni hat viel Spaß, auch wenn es einige Probleme zu lösen gilt. Denn sie hat ja Rückhalt durch all ihre vielen Zuschauer, von ihrer Freundin Julia, von Mama und Papa Klawitter, und sogar von ihrem geliebten Kater Mau!

Frei nach dem Motto „Was Conni kann – das könnt ihr auch!“ werden die Musicalbesucher zum Teil der Inszenierung und können zusammen mit Conni und ihren Freunden erleben, das Zirkus-Musical-Abenteuer zu meistern und über sich hinaus zu wachsen. Heraus kommt ein Musical-Spaß für Jung und Alt, zum Mitlachen und Miterleben, mit vielen tollen Songs und ganz viel Charme.

Foto: Cocomico

Hinsichtlich der aktuellen Corona-Lage haben die Verantwortlichen mit den zuständigen Behörden und unter Berücksichtigung der geltenden Corona-Schutzverordnung ein sicheres Konzept auf die Beine gestellt „Wir freuen uns sehr, dass wir nach so langer Zeit endlich wieder Besucher bei uns begrüßen dürfen und ihnen eine sichere Veranstaltung bieten können“, freut sich Veranstaltungsleiter Jan Lankes. Für einen sicheren Musical-Besuch sind alle Besucher ab 6 Jahren verpflichtet einen entsprechenden G-Nachweis (Geimpft, Genesen, Getestet) am Veranstaltungstag vorzulegen. Als vollständig geimpft gelten Besucher ab Tag 15 nach der 2. Impfung. Ein entsprechender Nachweis erfolgt durch die Vorlage des Impfpasses oder des digitalen Impfzertifikats. Genesene Personen müssen ebenfalls einen Nachweis erbringen, dass die Erkrankung 28 Tage/bis zu 6 Monaten zurückliegt. Getestet Personen benötigen ein offizielles negatives Testergebnis (Selbsttests sind nicht zulässig), dass nicht älter als 48 Stunden sein darf. Um allen Besucher die Möglichkeit zu bieten sich vor der Veranstaltung testen zu lassen, bietet der Grefrather EisSport & EventPark am Vortag (21.08.) von 09.00 bis 17.00 Uhr ein kostenloses Drive-In-Testzentrum auf seinem Gelände an.

„Uns ist es wichtig, dass alle Besucher mit einem sicheren Gefühl zu uns kommen und Ihnen die Umstände so einfach wie möglich gemacht werden“, betont Veranstaltungskauffrau Nina Gensch. Zusätzlich besteht am Veranstaltungstag in Warteschlangen und innerhalb der Halle Maskenpflicht für alle Besucher ab 6 Jahren. Zulässig sind OP-Masken oder FFP2-Masken. Am Sitzplatz darf die Maske jedoch abgelegt werden. Wie bereits im Vorjahr wurde die Besucherkapazität in Absprache mit den Behörden begrenzt, sodass die Halle ausreichend Platz für alle Besucher bietet. Eine weitere Sicherheitsmaßnahme ist die Kontaktverfolgung im Infektionsfall. Dazu sind alle Besucher verpflichtet ihre Kontaktdaten vor der Veranstaltung über das Online-Tool „CheckIn“ zu hinterlegen. Eine entsprechende Überprüfung der Daten erfolgt dann vor Ort. Alle Infos zur Kontakterfassung und zu den geltenden Sicherheitsmaßnahmen sind auch unter www.eisstadion.de zu finden.

Tickets für das Conni-Musical sind ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen, online bei EVENTIM, telefonisch unter 02158 – 91 89 35 oder per Mail unter vorverkauf@eisstadion.de erhältlich. (opm/paz)