Es war einmal, als das Boisheimer Prinzenpaar auf Tien Anton traf

So oder so ähnlich könnte tatsächlich ein Märchen beginnen, in dieser Woche trafen sich die Boisheimer Tollitäten allerdings nicht nur mit einem Tien Anton, sondern direkt mit einer ganzen Gruppe, die an den bekannten Dülkener im Rosenmontagszug erinnern wird.
Von RS-Redakteurin Nadja Becker

Viersen-Dülken/Boisheim – Mit großer Freude und begleitet von bester Stimmung war die Ki Ka Kai a gemeinsam mit ihrem Prinzenpaar in dieser Woche der Einladung der Dölker Jonges gefolgt, um einen Einblick in die aktuellen Vorbereitungen zum Höhepunkt der 5. Jahreszeit zu erhalten. Jeden Donnerstag und Samstag haben die Mitglieder seit November vergangenen Jahres mit viel Liebe zum Detail an ihrem Auftritt im Dülkener Rosenmontagszug gearbeitet und stehen nun kurz vor der Fertigstellung.

In diesem Jahr erinnern sie an Peter Anton Stams, der mit einem Tienfass durch die Straßen zog, um die Jauchekeller der Bürger zu leeren und den meisten eher als Tien Anton bekannt ist. Nun heißt es für die Dölker Jonges ihre beliebte und traditionelle After Zug Party vorzubereiten. Bis zu 400 Gäste werden an diesem Abend erwartet, darunter das Dülkener Prinzenpaar Marco I. und Sonja I. sowie das Boisheimer Prinzenpaar mit Frank I, und Annabelle I. (nb)

Foto: Rheinischer Spiegel/Joachim Müller – fototeam-viersen.de

Tien Anton – Ein Dülkener Original