Europawahl in der Region: CDU bleibt stärkste Fraktion, Grüne auf Platz zwei

Mehr als bisher hat es die Kreis Viersener bei der Europawahl an die Wahlurne gezogen. 62,1 Prozent und damit 9,16 Prozent mehr gingen zur Wahl und gaben ihre Stimme ab. Wie hat die Regin abgestimmt?

Region – Aus der Europawahl im Kreis Viersen geht die CDU als stärkste Partei hervor. Die Christdemokraten erreichten 32,8 Prozent der Stimmen (-10,4 Prozentpunkte). Grüne/Bündnis 90 werden mit 23,6 Prozent zum ersten Mal zweitstärkste Partei (+14,1 Prozentpunkte). Die SPD wird mit 16,0 Prozent (-11,7 Prozentpunkte) drittstärkste Kraft. Die übrigen Parteien: FDP 7,9 Prozent (+2,8 Prozentpunkte), AfD 7,0 Prozent (+1,8 Prozentpunkte) und Linke 3,4 Prozent (-0,3 Prozentpunkte). Die Wahlbeteiligung lag bei der Europawahl bei 62,1 Prozent (+9,16 Prozentpunkte). Im Kreis Viersen gab es 228.023 Wahlberechtigte.

Die Wahlergebnisse der einzelnen Städte am Niederrhein hält das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein unter http://wahl.krzn.de/ew2019/ bereit.

Foto: pixel2013/Pixabay