Event: „Stadt Land Fluss 2021 – mit allen Sinnen erleben!“

Am vergangenen Wochenende fiel im Niederrheinischen Freilichtmuseum der Startschuss zu der dreiwöchigen Veranstaltungsreihe „Stadt Land Fluss – Tage der Rheinischen Landschaft”. Auf Initiative des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) findet diese alle zwei Jahre in einer anderen rheinischen Region statt. Dieses Jahr steht der Kulturlandschaftsraum Schwalm-Nette im Fokus.

Kreis Viersen – In der ersten Woche erwartet Sie zum Beispiel am Donnerstag, den 9. September von 16 bis 18 Uhr eine Mitmach-Aktion zum Thema „Die schöne Landschaft und der Müll“ des Fördervereins Lüttelforst in Kooperation mit der Abfallberatung des Kreises Viersen. Die Aktion verbindet einen Rundgang durch die Natur mit wertvollen Informationen zum Thema Müll inklusive praktischer Tipps zur Mülltrennung. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz an der Schomm in Lüttelforst. Um Anmeldung wird gebeten unter 02163 49882 oder 02163 49540.

Ebenfalls am Donnerstag den 9. September nimmt Peter Zöhren Sie mit zur Gedenkstätte für NS-Opfer in Waldniel-Hostert, welche Gedenkort einer ehemaligen NS-Psychiatrie ist. Treffpunkt ist der Parkplatz Waldnieler Heide 12 in Schwalmtal. Um Anmeldung wird gebeten unter peter.zoehren@t-online.de oder 02163-49513.

Weiter geht es am Freitag, den 10. September von 18 bis 19.30 Uhr mit einem Mythologischen Spaziergang mit der Historikerin und Gästeführerin Simone Palloni in der Rolle der Göttin Artemis. Dabei können Sie die Natur um die Naturschutzstation Haus Wildenrath in Wegberg eingebettet in eine spannende Geschichte erleben. Treffpunkt ist am Naturparkweg 2 in 41884 Wegberg. Um Anmeldung wird gebeten unter mone.fuehrt@t-online.de oder 0172 2179607.

Foto: Simone Palloni

Eines von zwei musikalischen Highlights der ersten Veranstaltungswoche ist das Musik- und Theaterprogramm von PYURE am Samstag, den 11. September von 19.30 bis 21 Uhr, ebenfalls an der Naturschutzstation Haus Wildenrath. Untermalt mit der Gitarre schlängelt sich PYURE mit dem Publikum gemütlich durch den Abend, so sich wie die Maas durch die Landschaft schlängelt und die besonderen Kitzelsteine formt, um die es in seinem Programm geht. Um Anmeldung wird gebeten unter info@pyure.de

Am Sonntag den 12. September ist für Jede:n etwas im Programm: Vom Tag des offenen Denkmals an der Naturschutzstation Haus Wildenrath  über den Kindermühlentag der Schrofmühle Rickelrath, wo sich alles um Getreide dreht, über den Patschel-Tag in Brüggen-Born mit Kinderprogramm, Führungen und Radtouren über eine Filmmatinee des Filmclubs Mönchengladbach in der Mönchengladbacher Musikschule bis hin zu einer Vernissage am Infozentrum der Biologischen Station Krickenbecker Seen in Nettetal mit großformatigen Outodoor-Bildern zum Thema „Mensch und Natur“ mit einer besonderen Überraschung am Boden. Außerdem lädt in Wassenberg das Europäische Gartennetzwerk zur Tea-Time in den Gartenpark ein.

Alle genannten Veranstaltungen sind kostenfrei.

Um die Veranstaltungen möglichst allen Menschen zugänglich zu machen, gibt es einige Angebote, welche unterstützend gebucht werden können. Dazu gehört die Möglichkeit ein/e Gebärdensprachendolmetscher*in anzufragen, eine Hörverstärkeranlage für Menschen mit und ohne Hörgerät zu entleihen oder einen geländegängigen Rollstuhl, eine sogenannte Joëlette auf Vorbestellung zu nutzen.

Das Gesamtprogramm finden Sie zum Download unter www.stadtlandfluss-schwalm-nette.de. (opm/paz)