Fake-News: Bisher kein Vorfall mit in Betäubungsmitteln getränkten Masken

Aktuell wird in den sozialen Netzwerken tausendfach vor Leuten gewarnt, die angeblich von Tür zu Tür gehen und ihre Opfer mit einer in Betäubungsmittel getränkten Maske überfallen. Es handelt sich dabei um eine Falschmeldung, die in Großbritannien ihren Anfang fand. 
von RS-Redakteurin Claudia-Isabell Schmitz

Faktencheck – Die Meldung der angeblichen Diebe mit den in Betäubungsmittel getränkten Masken füllt aktuell die Facebookprofile und WhatsApp-Nachrichten, doch es gibt keinen Hinweis nach auch nur einem tatsächlichen Vorfall. Weder die Polizeimeldungen noch die Suche nach Schlagwörtern weist einen Treffer aus, weshalb die Meldung wohl eher in die Kategorie Fake-News eingeordnet werden kann.

Ebenfalls die Nachrichtenagentur Reuters berichtete bereits am 3. April: „Falsche Behauptung: Kriminelle in Großbritannien verteilen chemisch übergossene Masken, um Raubüberfälle zu begehen“. Wenn die deutsche Meldung durch den Übersetzer gejagt wird, dann schließt sich wieder der Kreis, der in Großbritannien als Falschmeldung seinen Anfang fand – siehe reuters.com.

Screenshot: Rheinischer Spiegel

„Bitte informiert eure Bekannten und Freunde!!!
Gerade bekam ich eine Nachricht.
Eine Warnung !!

Jetzt geschieht etwas Neues. Leute gehen von Tür zu Tür und verteilen Masken. Sie sagen: „es ist eine neue Initiative der lokalen Behörden“. (was aber nicht stimmt)
Sie bitten dich, eine Maske aufzusetzen, um zu sehen, ob die Maske zu dir passt. Es ist mit Betäubungsmittel getränkt, danach rauben sie dich aus!! Bitte nehmt keine Masken von Fremden. Denkt daran, liebe Freunde, dies ist eine kritische Zeit, die Menschen sind verzweifelt, die Kriminalitätsrate ist in der Corona-Zeit gestiegen.

Bitte seid vorsichtig!!!“

Quelle: https://www.reuters.com/article/uk-factcheck-chemical-masks-robbery/false-claim-criminals-in-the-uk-are-handingoutchemically-doused-masks-in-order-to-commit-robbery-idUSKBN21L37U

4 Kommentare

    1. Entschuldigung aber sie sind echt lächerlich es geht hier um ein ernstes Thema und nicht um kinderkot also sie sollten sich echt schämen! 🙄😑😤

  1. Sie bitten dich, eine Maske aufzusetzen, um zu sehen, ob die Maske zu dir passt. Sie ist mit Betäubungsmittel getränkt…
    Es wird die „Richtigen“ erwischen…

Kommentare sind geschlossen.