Fast wie eine Reise ins Pepperland: Erinnerungen an die Beatles in Dülken

Keine Blaumiesen, dafür aber jede Menge zum Staunen bietet die neu eröffnete Beatles Gallery „The Green Walrus“ an der Dülkener Lange Straße. Gabi Koepp und Jürgen Meis haben sich einen Traum erfüllt und lassen nun auch die Besucher an ihrer Beatles-Faszination teilhaben.
Von RS-Redakteurin Ebru Ataman

Viersen-Dülken – Gerade erst eröffnet, schoben sich bereits die Gäste durch die schlauchähnlichen Räume an der Dülkener Lange Straße 25. Bereits nach dem ersten Schritt hinein gab es so viel zu sehen, da fiel das Weitergehen schwer und schnell bildeten sich die ersten Grüppchen, die in Erinnerungen an die legendären „Pilzköpfe“ schwelgten. Die Begeisterung, die die Beatles in den frühen 1960er-Jahren ausübten, sie ist bis heute nicht wirklich erkaltet und so zog die Eröffnung der Beatles Gallery „The Green Walrus“ zahlreiche Gäste aus nah und fern an.

Gabi Koepp und Jürgen Meis begeistern die Musik der vier Jungs aus Liverpool, ihre Filme und ihr Leben bereits seit vielen Jahren, mit Liebe zum Detail wurden Stücke auf der ganzen Welt gesammelt. Mit der Eröffnung in Dülken, direkt neben der Viersener Volksbühne, möchten sie eine Begegnungsstätte für Beatles-Fans bieten. Doch nicht nur eingefleischte Fans werden hier begeistert etwas Zeit verbringen wollen, denn die Sammlung, die rund 300 Stück umfasst, ist ein Highlight. Ein lebensgroßer Paul McCartney, Platten, Fotos, Eintrittskarten – die eingefleischten Hobby-Fans haben sich einiges einfallen lassen, denn diese Sammlung ist eindeutig zu schade für den heimischen Keller. Da ist sich auch der 61-jährige Jürgen Meis sicher, der mit Stolz auf die Original-Schnittmuster der Beatles-Anzüge verweist und auch das Heck eines VW-Käfers ist nicht zu übersehen, welches dem Cover des Albums „Abbey Road“ nachempfunden wurde.
Die Öffnungszeiten der „The Green Walrus“-Gallery werden sich erst in der kommenden Zeit entscheide, dafür haben die beiden unter anderem auf Facebook eine Fanseite für ihre Gallery eingerichtet. (ea)

Foto: Rheinischer Spiegel