Faszination Mountainbiken erleben beim MTB Gravity Viersen e.V.

Mountainbike-Sport wird immer populärer und hat auch im Kreis Viersen längst seine Fans gefunden. Was auf den Süchtelner Höhen begann, entwickelte sich vor drei Jahren zu einem Verein, dem mittlerweile rund 60 Mitglieder aus dem Kreis Viersen angehören.
Von RS-Redakteurin Nadja Becker

Viersen/Kreis Viersen – Gekonnt rollen die Reifen der Mountainbikes über die mobile Pumptrack-Anlage, die aktuell am Hohen Busch alles lockt, was auf Rädern unterwegs ist. Runde für Runde, ohne dass in die Pedale getreten wird, die Fahrer wissen die Wellen und Steilwandkurven gekonnt zu nehmen.

Die Gruppe gehört zum kreisweiten Verein MTB Gravity Viersen e.V., dessen Wurzeln in 2013 auf den Süchtelner Höhen beginnen. Aus einem Treffen und einigen Fotos entstand ein erstes Netzwerk und eine Gruppe, die sich regelmäßig traf. Es dauerte dann allerdings noch einige Jahre, bis im Dezember 2019 ein Verein gegründet wurde, nachdem die Nachfrage stetig wuchs und sich der Mountainbike-Sport im Kreis Viersen mehr Gehör verschaffen wollte, denn legale Trails und Strecken sind im Kreis Viersen nicht vorhanden.

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Bereits seit seiner Gründung gehört der MTB Gravity Viersen e.V. der DIMB (Deutsche Initiative Mountainbike) an und setzt sich aktiv für ein gutes Miteinander im Wald ein. Mittlerweile ist die Gruppe auf rund 60 Mitglieder angewachsen, weitere sind aber selbstverständlich herzlich willkommen. ‚Von 6 bis 60 Jahren‘, 18 Jugendliche, sieben Frauen, die Gruppe ist bunt gemischt. Mitmachen kann jeder ab ca. 10 Jahren, benötigt wird ein Mountainbike, passende Kleidung und ein Helm.

Zurzeit bietet der Verein im wöchentlichen Wechsel Touren und Technik-Trainings an, wobei die Technik-Einheiten in zwei verschiedene Gruppen für Rookies (Anfänger) und Advanced (Fortgeschrittene) untersteilt sind. So lernen die Teilnehmer, die momentan meist Enduro fahren, das liegt zwischen Downhill und CrossCountry, nicht nur die wichtigen Grundlagen, sondern ebenfalls die fortgeschrittenen Techniken rund um Springen & Co. Wer sich für eine Tour interessiert, der darf dann auf einer Strecke von rund 20 Kilometern nicht nur den Kreis Viersen kennenlernen, sondern auch die besten Touren über den Hohen Busch bis nach Dornbusch, in der Region oder zu Bikeparks, in denen gemeinsam der Sport gefeiert werden kann.

Interessierte sind willkommen, der MTB Gravity Viersen e.V. bittet allerdings um eine Voranmeldung. Termine und weitere Informationen sind auf der Webseite mtb-viersen.de oder auf Instagram abrufbar. (nb)

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.