Festliche Stimmung auf dem Rheydter Weihnachtsmarkt

Bernd Gothe, der Ehrenvorsitzende des Mönchengladbacher Karnevalsverbandes, hatte vor drei Jahren die glorreiche Idee, ein Weihnachtssingen auf dem Rheydter Markt stattfinden zu lassen, was von der Bevölkerung sehr gut angenommen wurde.
Von RS-Redakteurin Marlene Katz

Mönchengladbach-Rheydt – Gothe, der die Moderation für den erkrankten Günter vom Dorp übernommen hatte, begrüßte die über 2.900 Besucher bei frühlingshaftem vorweihnachtlichem Wetter. Der Wettergott hatte es gut mit ihnen gemeint und nicht wie im letzten Jahr bei strömendem Regen.

Eingestimmt wurden die Gäste von Francis Norman auf seiner Bratsche und dem Bläserquintett der Bettrather Musikanten.

Bläserquintett der Bettrather Musikanten

Weiter stellte Gothe die beiden Chöre vor, die von Anfang an dieses Weihnachtssingen unterstützen und zwar den Kinder- und Jugendchor St. Laurentius Odenkirchen unter der Leitung von Stephanie Borkenfeld-Müllers sowie den Vorsitzenden Gerald Seidel vom Männerchor MGsingt.de.

Damit die Besucher die Weihnachtslieder kräftig mitsingen konnten, hatte die Rheinische Post in ihrer Auflage am Donnerstag ein entsprechendes Liederheft integriert, welches auch auf dem Marktplatz an diejenigen verteilt wurde, die es nicht hatten. Zusätzlich wurden elektrische Teelichter der Firma Schaffrath verteilt, damit die Besucher diese Texte auch lesen konnten.

Zwischen den einzelnen Weihnachtsliedern wurden Gedichte vorgetragen, die zum Nachdenken aufforderten.

Monika Smets mit Bernd Gothe

Wie man Bernd Gothe kennt, ist er immer für eine Überraschung gut. So hatte er Monika Smets, die Siegerin von „The Voice Senior“, eingeladen, welche kurz schilderte, welche Castings sie machen musste, um ins Finale dieser Veranstaltung zu kommen. Sie hatte niemals mit dem Erfolg gerechnet, da sie ein Kirchenlied vortrug und die anderen Teilnehmer mehr auf Rock usw. gingen. An diesem Abend sang sie noch einmal a cappella ihr Siegerlied „Adeste Fideles“, wofür sie mit tosendem Beifall bedacht wurde.

Auch Francis Norman hatte sich noch etwas ausgedacht. Er spielte auf seiner Bratsche das Lied „In der Weihnachtsbäckerei“. Da dies von den Anwesenden so toll aufgenommen wurde, bat Gothe ihn zum Ende der Veranstaltung, dieses noch einmal zu wiederholen, was er gerne tat und wiederum vom Publikum toll unterstützt wurde.

Zum Schluss der Veranstaltung dankte Gothe ganz besonders den Unterstützern dieser

Kinder- und Männerchor mit Francis Norman (li.) und Monika Smets (re.)

Veranstaltung und zwar MGMG, City-Management Rheydt, der Firma Schaffrath, Rheinische Post und dem Mönchengladbacher Karnevalsverband.

Weiter ging sein Dank an Frank Beier, der diesen kleinen aber schönen Weihnachtsmarkt in jedem Jahr auf die Beine stellt.

Gothes Dank ging auch an alle Ehrenamtler, die diesen Abend tatkräftig unterstützten.