Helenabrunn: Feuerwehr kämpfte gegen Flammen in der Turnhalle der Agnes-van-Brakel-Schule

In den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr zu einem Brand in Helenabrunn gerufen. In der Turnhalle der Agnes-van-Brakel-Schule war ein Feuer ausgebrochen.
Von RS-Redakteur Dietmar Thelen

Viersen-Helenabrunn – 10:00 Uhr – Das Feuer ist gelöscht, eine Brandwache bleibt vor Ort.


Feuerwehr löscht Hallenbrand in Helenabrunn


08:50 Uhr – Der LS Viersen hat die Warnung aufgehoben. Dach und Innenbereich sind vollkommen ausgebrannt, die Turnhalle ist zerstört. Die Feuerwehr ist weiterhin vor Ort. Nach aktuellen Informationen sind keine Menschen verletzt worden. Durch das Eingreifen der Einsatzkräfte konnte ein Überspringen des Feuers auf angrenzende Gebäude verhindert werden. Bisher gibt es keinen Hinweis auf die Brandursache.

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

08.30 Uhr – Noch immer kämpft die Feuerwehr gegen den Brand an. Bitte beachten Sie, dass die Gladbacher Straße zwischen Sophienstein und Wolfskull gesperrt ist. Bitte umfahren Sie das Gebiet. 

Foto: Rheinischer Spiegel

7:50 Uhr – Mittlerweile liegt eine NINA-Warnung vor, hiernach zieht die Rauchwolke Richtung Helenabrunn. Die Feuerwehr führt Schadstoffmessungen durch. Es besteht keine Gefahr, jedoch sollten die Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten.

Foto: Rheinischer Spiegel

7:00 Uhr – Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot vor Ort, der Dachstuhl steht in Flammen. In den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr zu einem Brand in Helenabrunn gerufen. In der Turnhalle der Agnes-van-Brakel-Schule war ein Feuer ausgebrochen. Die Meldung hierzu erhielt die Feuerwehr um 6:22 Uhr. (dt)

Foto: privat