Feuerwehr Niederkrüchten löscht Wohnhausbrand

Am Sonntag gegen 16.00 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei nach Niederkrüchten-Elmpt zu einem Einfamilienhaus auf der Straße Hillenkamp gerufen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte der Anbau des Hauses in voller Ausdehnung.

Niederkrüchten – Das Feuer wurde durch die Löschzüge der Feuerwehr Niederkrüchten, Oberkrüchten und Elmpt mit rund 50 Einsatzkräften gelöscht. Durch Rauchgas wurden der 45-jährige Familienvater und seine beiden Söhne (4 und 2 Jahre alt) leicht verletzt. Sie konnten nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Die weiteren Familienmitglieder wurden vor Ort durch den Rettungsdienst betreut, bedurften aber keiner weiteren medizinischen Versorgung. Die Brandursache ist derzeit noch nicht geklärt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. /UR (309/Polizei Viersen/Feuerwehr Niederkrüchten)

Foto: Feuerwehr Niederkrüchten