Feuerwehr Viersen löscht Brand am Kriegerdenkmal auf den Süchtelner Höhen

Die Feuerwehr Viersen ist am Dienstag, 2. Juni 2020, zu einem Feuer in der Nähe des Kriegerdenkmals auf den Süchtelner Höhen ausgerückt.

Viersen-Süchteln – Gegen 14:45 Uhr wurden die hauptamtliche Wache, der Löschzug Süchteln mit der Löschgruppe Hagenbroich und die Einsatzleitwagen-Gruppe alarmiert.

Aufmerksame Spazierengehende hatten das Feuer entdeckt. Beim Eintreffen der ersten Wehrleute standen rund 100 Quadratmeter Unterholz in Flammen.
Mit Hilfe des für solche Fälle beschafften Vorauslöschfahrzeugs gelang es, den Brand unter Kontrolle zu halten, bis Verstärkung am Ort war. Das Vorauslöschfahrzeug hat zu diesem Zweck neben anderer Ausrüstung einen Tank mit 420 Liter Wasser und eine Hochdrucklöschanlage an Bord.

Dank des schnellen Eingriffs der Wehr blieb der Schaden gering. Die Wehrleute löschten die Glutnester im Unterholz. Außerdem wurde der Bereich um die Brandstelle gewässert. So sollte verhindert werden, dass die Flammen später erneut auflodern.

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming