Feuerwehr Viersen löscht brennende Ladung auf dem Bahnübergang in Boisheim

Die Feuerwehr Viersen hat am Freitagabend, 20. November 2020, brennende Ladung auf einem Güterzug gelöscht. Einsatzort war der Bahnübergang am Pütterhofer Weg in Boisheim.

Viersen-Boisheim – Ausgerückt waren zunächst die Hauptamtliche Wache und der Löschzug Boisheim. Weil der Umfang des Feuers unklar war, wurde zusätzlich der Löschzug Dülken alarmiert. Nachdem die Notfall-Leitstelle der Deutschen Bahn die Strecke gesperrt hatte, war die brennende Ladung schnell gelöscht.

Der Einsatz dauerte knapp eine Stunde. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache hat die Polizei übernommen.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.