Fördergelder für die Vereinsarbeit sichern: KreisSportBund-  Landesprogramm 1000×1000 unterstützt Vereine NRW-weit

Insgesamt zwei Millionen Euro Fördergelder können Sportvereine in NRW beantragen: Das vom Land NRW und LSB NRW initiierte Förderprogramm 1000×1000 geht in die nächste Runde. Darauf weist der KreisSportBund (KSB) Viersen hin.

Kreis Viersen – Sportvereine können das Förderprojekt nutzen, um neue Projekte zu initiieren oder bestehende Maßnahmen finanziell zu unterstützen. Dabei können drei Themenbereiche im Verein mit jeweils 1.000 Euro gefördert werden, womit eine Förderung von bis zu 3.000 Euro möglich ist.
„Neu in diesem Jahr ist der Förderschwerpunkt Mädchen und Frauen im Sport“, sagt Gregor Krolewski vom KSB Viersen. „Außerdem können die Anträge in diesem Jahr erstmalig online eingereicht werden. Das vereinfacht die Antragsstellung erheblich.“

Weitere Förderschwerpunkte sind in diesem Jahr Sport der Älteren, Inklusion, Integration, Gesundheitssport, Kooperation Sportverein mit Schulen und Kooperation Sportverein mit Kitas.
Alle Mitgliedsvereine des KSB Viersen können noch bis zum 31. Juli ihre Anträge stellen. Es ist ratsam, die Anträge zeitnah einzureichen, da auch fristgerechte Anträge nicht mehr bewilligt werden können, wenn die Fördermittel ausgeschöpft sind. Förderfähig sind Maßnahmen, die im Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember 2019 durchgeführt werden.

Alle Informationen rund um das Programm und die notwendigen Unterlagen gibt es auf der Internetseite des KSB unter www.ksb-viersen.de.