Viersen: Mr. Le‘s Foodtruck zieht zur Gladbacher Straße

Bereits seit April bietet der Brüggener Minh Le mit seinen Foodtrucks vietnamesisches Streetfood in Viersen an. Ab Mitte September lockt nicht nur eine neue Speisekarte sowie wechselnde Tagesgerichte, die Foodtrucks erhalten zudem einen neuen Standort.
Von RS-Redakteurin Ebru Ataman

Viersen – Angefangen hat alles vor vier Jahren, als der Brüggener Minh Le seinen Beruf als Banker im Forderungsmanagement einer Kempener Bank aufgab und den Weg in die Selbstständigkeit wagte. Mit dem Paketzustellerfahrzeug, welches er mit einem Freund in Eigenregie in einen orangen Foodtruck verwandelte, hatte sich der Familienvater einen Traum erfüllt. 450.000 Kilometer hatte der Wagen zu dieser Zeit bereits auf dem Tacho stehen, der im Innenraum mittlerweile wie eine normale Küche aussieht. In Eigenleistung wurden Wok- und Grillplatten, Kühlung, Waschbecken und vieles mehr eingebaut.

Seit dieser Zeit bietet er vietnamesisches Streetfood an, zu dem sich ebenfalls Burger hinzu gesellten. Die Idee ist gewachsen, mittlerweile bietet Minh Le nicht mehr nur mit einem Fahrzeug seine Leckereien an, die so verführerisch unter anderem als Mamas Frühlingsrollen oder Papas Curry locken. In dem farbenfrohen amerikanischen Schulbus entstehen Burger mit vielfältigen Beilagen.

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Gerade während der Sommerzeit sind die zwei Foodtrucks auf den großen Events beliebt, auf Messen und Musikfestivals ist Minh Le mit seinem Angebot eine feste Größe. So ganz ohne Parookaville & Co. während der Corona-Krise hat Minh Le mit seinen Angestellten jedoch einen anderen Weg einschlagen müssen und ist seitdem nun stationär in Viersen zu finden. Der kulinarische Geheimtipp am Viersener Dammweg 12 hat sich schnell herumgesprochen. Ab 21. September wechseln nun die Foodtrucks ihren Standort zum neuen Harley Davidson-Angebot an der Gladbacher Straße. Geplant sind ab dann zudem eine neue Speisekarte, wechselnde Tagesgerichte und neue Öffnungszeiten.

Die Gastronomie haben ihm seine Eltern bereits in die Wiege gelegt, die in Brüggen ein eigenes chinesisches Restaurant betreiben. Ursprünglich war der Impuls entstanden bei seinen Eltern einzusteigen, doch Minh Le wollte eine eigene kulinarische Richtung einschlagen. Neben dem Foodtruck bietet er einen Catering-Service an. Wer einen Blick auf das aktuelle Angebot werfen möchte, der findet Infos zu den aktuellen Öffnungszeiten auf Facebook. (ea)

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming