Frauen Union Kreis Viersen machte auf die Situation im Iran aufmerksam

Die Frauen Union der CDU Kreis Viersen hat am Samstagvormittag in der Fußgängerzone in Viersen eine Mahnwache für Frauen im Iran abgehalten.

Viersen – Die Proteste im Iran gegen das Mullah-Regime reißen auch viele Wochen nach dem gewaltsamen Tod Masha Aminis nicht ab. Frauen sind die treibende Kraft der Proteste für einen gesellschaftlichen Wandel. „Der erbarmungslose Kampf der dortigen Regierung hat von über 450 – meist sehr jungen – Menschen den Tod gefordert, mehr als 15.000 Menschen wurden ohne Verhandlung festgenommen, misshandelt, zum Teil zu Tode geprügelt“, sagt Gaby Glatz, Vorsitzende Frauen Union Kreis Viersen.

„In dem Ruf „Frau.Leben.Freiheit.“ spiegelt sich der unbändige Mut und Freiheitsdrang eines ganzen Volkes. Gleichberechtigung wird so zur Schlüsselfrage für die Einhaltung der Menschenrechte im Iran. Wir wollen nicht tatenlos dabei zusehen, wenn Frauen, Mädchen und Männer für die Zukunft ihrer Generation und ihres Landes kämpfen, sondern ein Zeichen der Unterstützung setzen.“

Durch möglichst viele dieser Mahnwachen will die Frauen Union den Protesten gegen das ungerechte Regime Nachdruck und Aufmerksamkeit verleihen. Diese werden im Augenblick überall von den Frauen im Bundesgebiet organisiert. (opm)

Foto: Frauen Union Kreis Viersen

 

Ein Kommentar

  1. Liebe Gaby Glatz, was nützt das wenn die Vorsitzende der CDU vor Jahren alle gerufen hat zu uns zu kommen ohne dem Volk zu fragen. Ohne Sicherheitsfragen, und ohne was geschieht in Deutschland und Europa? Sie bringt uns jetzt die Armut und die Unsicherheiten die nicht mehr Rückgängig gemacht werden können. Wir werden in Deutschland nicht mehr in 20 Jahren Regieren. Heute werden Kinder und Erwachsene noch bei uns Beschnitten und Zwangsgeld durchgeführt! Was macht Ihr dagegen? Das ist Fatale Zeit für die CDU, denn hier sind mehr Heuchler drin als in jedem anderen Bereich. Wir werden Bürgerkriege bekommen und dann werdet ihr sehen wem die Last trägt. Zwar Fatal aber dann zu der gegebenen Zeit Normal. Siehe den Vorsitzende Der CDU jetzt mit seinem Plädoyer, im Mikro sagte er: das es bei den Ukrainer einen Sozialtourismus wohl ist, und dann sprach er auch für schnellere Rückführung von Flüchtlingen. Warum hat Herr Merz zu damaligen Aussage von Frau Merkel nicht sofort das Vertrauensvotum ausgesprochen und sucht jetzt andere es in die Schuhe zu schieben. Unser Volk ist Missbraucht worden und die CDU hat das Zugestimmt. Zahlen muss das Volk die Rechnung und wir bekommen keine Preiswerte Mietwohnungen mehr. Unruhe täglich aufs Neue. Teuerungsrate wird einfach auf Putin geschrieben! Ist aber eine Falschaussage. Die Kosten wird auf den kleinen Steuerzahler das Volk in Deutschland bezahlen, wer sonst. Siehe die Maut was uns Bürger auch um 250 Millionen Euro und mehr nach den Rechtsstreit kosten wird alleine an Anwaltskosten und Prozesskosten. Dann kommt erst die Rechnung wo unsere Kindeskinder noch für Bezahlen müssen wegen der falschen Entscheidung der damaligen Regierung. Nun Frage ich euch nach Freiheitsdrang des Volkes was nicht Akzeptiert wird und auch nicht gefragt wird. Wo sind unsere Menschenrechte, und unsere Unterstützungen? Hier ist in Zukunft mit großen Krawalle zu rechnen und in Absehbarer Zeit mit Bürgerkriege. Da spricht keiner drüber. Die Gefahren sind da und werden kommen. Bin mit Personen zusammen und Frage auch mal, warum kommen fast nur Männer? Ist das gewollt? Warum wird das eigene Volk so verdummt dudelt und das schon 40 Jahre?

Kommentare sind geschlossen.