Freundschaftsverein Viersen-Lambersart traf sich im „Käffchen am Steinkreis“

Zur Unterstützung der Stadt Viersen bei der Pflege der seit 1970 bestehenden Städtepartnerschaft Viersen-Lambersart wurde 2011 der Freundschaftsverein FVL e.V. gegründet. Das quartalsmäßige Treffen des Freundschaftsvereins Viersen-Lambersart zum französischen Frühstück fand im April im „Käffchen am Steinkreis“ statt. Gäste und Interessenten waren wie stets willkommen.

Foto FVL e. V.: Hans-Henning von Bassewitz, 1. stellv. Bürgermeister Hans-Willy Bouren (CDU), Frau van Neer, Herr Genralkonsul Vincent Muller, 1. stellv. Vorsitzender Dr. Werner Odenthal, Ratsfrau Anne Bieler, Ratsherr Udo van Neer, 1. Vorsitzende Violaine von Bassewitz.

Viersen – Die Veranstaltung erhielt großen Zuspruch, weil der Besuch des französischen Generalkonsuls aus Düsseldorf, Monsieur Vincent Muller, angekündigt war. Herr Muller, Legationsrat 1. Kl., gebürtig aus Straßburg, wo er politische Wissenschaften, Jura und Geschichte studierte, hielt in perfektem Deutsch einen Vortrag zur Politik der Französischen Republik unter ihrem Präsidenten Emmanuel Macron.

Bei vom Freundschaftsverein Viersen-Lambersart  bereitgestelltem Kaffee und Frühstück nach eigener Wahl verbrachten Vereinsmitglieder, Gäste und eine Reihe neuer Interessenten einen kurzweiligen Vormittag. Mit einem Gruppenphoto bei Sonnenschein fand die Veranstaltung ihren gebührenden Abschluss. Das nächste Treffen ist für Samstag, den 14. Juli 2018, wieder im „Käffchen“ vorgesehen. Mitteilungen über Aktivitäten und Termine finden sich auf der Webseite des FVL www.fvl-viersen.de.