MG: Fünf Wohnungseinbrüche im Stadtgebiet – Private Belohnung ausgesetzt

Der Polizei sind am Mittwoch, 15. Juni, und Donnerstag, 16. Juni, fünf Einbrüche in Wohnungen gemeldet worden.

Mönchengladbach – An der Gerkerather Mühle in Rheindahlen-Mitte trat ein unbekannter Täter am Mittwoch, 15. Juni, zwischen 4 Uhr und 9.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus die Tür zu einer Wohnung ein und stahl Bargeld und persönliche Dokumente sowie Gegenstände.

Am selben Tag zwischen 12 Uhr und 23 Uhr hebelte ein Einbrecher am Adenauer Platz in Gladbach erst eine Eingangstür zu einem Mehrfamilienhaus und dann eine Wohnungstür auf. Er entwendete Bargeld, Schmuck und Designer-Bekleidung.

Mit einer Leiter kletterte ein Einbrecher auf den Balkon einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Hohenzollernstraße. Er hebelte ein Fenster auf und gelangte so in die Wohnung, wo er unter anderem einen Safe mit Bargeld und Schmuck erbeutete. Tatzeit war dort zwischen Mittwoch, 15. Juni, um 13 Uhr und Donnerstag, 16. Juni, um 7 Uhr. Der Besitzer des Safes hat mittlerweile eine private Belohnung in Höhe von 5.000 Euro ausgesetzt, da sich im Safe kaum Wertsachen, sondern überwiegend persönliche Gegenstände befanden, die für den oder die Täter wertlos sind. 

Aus einer Wohnung an der Gasthausstraße in Gladbach nahm ein Einbrecher am Mittwoch, 15. Juni, zwischen 19 und 19.30 Uhr Bargeld mit. Er hebelte die Wohnungstür auf, um sich Zutritt zu verschaffen. Am Donnerstag, 16. Juni, zwischen 14.30 und 18.20 Uhr drang ein Einbrecher in eine Wohnung an der Aachner Straße in Holt ein. Tatbeute sind Bargeld und persönliche Gegenstände. Sachdienliche Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02161-290 entgegen. (km/Polizei MG)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.