Fun-Sport-Wochenende bot Bubble-Soccer und beeindruckende BMX-Sprünge

X-up, Turndown, Barspin oder Footjam sind nur „böhmische Dörfer“? Nicht für die Könner oder den Nachwuchs der BMX-Szene, die sich am Sonntag trafen um den BMX- und Dirt-Park am Hohen Busch näher kennenzulernen. Doch auch sonst hatte das Fun-Sport-Wochenende einiges zu bieten.
Von RS-Redakteurin Ebru Ataman

Viersen – Während sich noch am Samstag alles um den Skatesport drehte, stand der Ball am Sonntag im Mittelpunkt am Hohen Busch. Vom Beachvolleyball-Turnier bis zum Bubble-Soccer reichte das Angebot des Fun-Sport-Wochenendes der Reihe „Young Life“, welches von der Jungendsportlocation „Die Insel“ organisiert wurde. Der Spielbus des Jugendamtes hatte die Hüpfburg aufgeblasen und präsentierte seine Möglichkeiten. Aber auch ohne Ball gab es sehens- und probierenswerte Darbietungen. Der Oh-Do-Kwan Dülken zeigte einige Taekwondo-Übungen, die „Freundlichen Hunde Viersen“ waren im Agility-Parcours unterwegs.

Zweierteams traten beim ersten Beachvolleyballturnier am Fun-Sport-Wochenende gegeneinander an. Foto: Rheinischer Spiegel

Wer wollte, konnte die vom ASV Süchteln betreute Dirtbike-Anlage kennenlernen und nicht nur die Könner, sondern auch der Nachwuchs kam gerne um sein Können zu zeigen. Der BMX- und Dirt-Park am Hohen Busch wurde von Experten konzipiert und gehört zu den besten Plätzen für professionelle BMX-Fahrer im Umkreis von 300 Kilometern.

Geöffnet ist sie durch den ASV Süchteln immer samstags von 13 – 16 Uhr. Interessierte können sich beim ASV Süchteln melden, der BMX als 16. Abteilung in die ASV-Familie aufgenommen hatte. Wer einmal schnuppern möchte, für den stehen zudem Leihfahrräder zur Verfügung, es gibt öffentliche Nutzungszeiten für Nichtmitglieder. Einmal unter der Woche und einmal am Wochenende ist die Anlage, wie bisher, jedoch unter Aufsicht des ASV, auch für Nichtmitglieder geöffnet. Die Fläche selbst ist in vier Schwierigkeitsgrade eingeteilt – der extrem schwere Parcours hat einen Starthügel von sieben Metern zu bieten. (ea)

Foto: Rheinischer Spiegel

Skateboard-Stadtmeisterschaft und Fun-Sport am Hohen Busch