Garten-Konzerte für Senioren – Musik erfreut die Bewohner des Caritaszentrums Rheydt

Musik hilft in dieser besonderen Zeit – auch im Altenheim: Im Garten des Caritaszentrums Rheydt finden in diesen Tagen kleine Konzerte für die Bewohnerinnen und Bewohner statt.

Mönchengladbach – Klaus Mond gab am Freitag das erste „Konzert im Park“. Mit seiner Gitarre setzte sich der 67-Jährige in den Garten des Caritaszentrums Rheydt und spielte Evergreens wie den „Kriminaltango“, „House of the Rising Sun“, „Teddy Bear“, „Merci, Chérie“ oder „Mein kleiner grüner Kaktus“. Viele Bewohnerinnen und Bewohner des Altenheims hörten an ihren Fenstern zu. Die Senioren befinden sich in Zimmer-Quarantäne, nachdem ein Bewohner und zwei Mitarbeiterinnen positiv auf das Corona-Virus getestet worden sind.

„Ich möchte den Bewohnern und Mitarbeitern einfach eine Freude machen“, sagte Klaus Mond, der seit Jahren ehrenamtlich den Singkreis des Caritaszentrums Rheydt leitet. Jeden Montag treffen sich hier normalerweise Senioren, Mitarbeitende und ehrenamtlich Engagierte – aber das geht nun während der Coronakrise nicht mehr. Deshalb wich Mond auf den Garten aus. „Das ist ja fast wie in der Berliner Waldbühne“, schmunzelte der pensionierte Lehrer, der 25 Jahre mit Kollegen in einer Band spielte.

Klaus Mond unterhielt die Bewohner des Caritaszentrums Rheydt mit seiner Musik – Auftakt zu einer kleinen Reihe von Konzerten im Garten der Einrichtung. Foto: Caritasverband

„Gibt es noch Wünsche?“, fragte der Sänger und Gitarrist zwischendurch immer wieder. „Über den Wolken“, kam es prompt zurück, und eine Bewohnerin rief von ihrem Zimmerfenster: „Junge, komm bald wieder!“ Ein Wunsch, der gleich doppelt erfüllt wird, denn die Konzertreihe geht weiter. Am Sonntagnachmittag war Bernhard Hansen zu Gast – der Lehrer an der Paul Moor-Schule des Caritasverbandes unterhielt bei strahlendem Sonnenschein die Senioren mit seinem Akkordeon. Klaus Mond wird am Ostersonntag erneut spielen und singen, und für Ostermontag hat sich Heinz Gert Wulms mit seiner Drehorgel angesagt.

Über das Engagement der ehrenamtlichen Musiker freut sich auch Einrichtungsleiterin Eveline Hensen: „Gerade in dieser besonderen Zeit tut Abwechslung den Bewohnerinnen und Bewohnern, aber auch den Mitarbeitenden gut. Und wenn wir nicht drinnen musizieren können, nutzen wir halt das schöne Außengelände unseres Hauses.“

Ein kurzes Video mit Impressionen des Konzerts von Klaus Mond ist auf der Facebook-Seite des Caritasverbandes Region Mönchengladbach zu sehen (facebook.com/caritasmoenchengladbach).