Gastronomie ohne Test drinnen und draußen – Landesinzidenz beschert Lockerungen im Kreis Viersen

Die Landesinzidenz in NRW liegt mittlerweile an fünf Werktagen in Folge unter dem Wert von 35, weshalb weitere Lockerungen in Kraft treten. Unter anderem fällt ab Freitag der Corona-Test für den Besuch der Innengastronomie im Kreis Viersen weg.
Von RS-Redakteurin Ebru Ataman

Kreis Viersen – Dass die Corona-Regeln in NRW stufenweise gelockert werden, das ist keine Neuigkeit. Umso positiver sind die Lockerungen, die am Freitag in den Kommunen in Kraft treten, die ebenfalls die Maßnahmenstufe 1 erreicht haben, nachdem die Landesinzidenz in NRW in den vergangenen fünf Tagen unter 35 lag. Zwei Tage heißt es nach Mittwoch, 9. Juni, noch warten, pünktlich zum Start der Fußball-EM dürfen dann ab Freitag rund zwei Drittel der Kommunen wieder „loslegen“, wie das Ministerium für Gesundheit bestätigte.

Welche Lockerungen beschert die NRW-Landesinzidenz?
Der Besuch der Innengastronomie ist ohne negativen Test möglich.
Beim Kontaktsport entfällt die Pflicht einen negativen Corona-Test dabei zu haben. Das gilt nicht nur im Freien, sondern ebenfalls in der Halle.
Zudem entfällt bei Kultureinrichtungen die Personenbegrenzung und die Veranstalter können nach der CoSchuVo, §13, Absatz 4 wieder planen.

Clubs und Diskotheken dürfen allerdings erst wieder ab dem 1. September öffnen – wenn die lokale und landesweite Inzidenz unter 35 liegt. (ea)

Valentina Manologlou hat das Restaurant Ilios an der Viersener Petersstraße bereits wieder geöffnet. Foto: Rheinischer Spiegel

3 Kommentare

  1. Wenn auch offiziell erst ab Freitag Innengastronomie ohne Test, laut Stufe 1, die seit Mittwoch gilt, ist der Zutritt bereits ohne Test möglich.
    Genauso wird es seit Mittwoch in Viersen umgesetzt, kein Gastwirt verlangt einen Test.
    Wer hat’s erfunden?………

    1. Guten Morgen Opi, der Kreis Viersen läuft zwar seit Mittwoch auf Stufe 1, diese hat aber einige Einschränkungen, die an Landesinzidenzen gebunden sind. So ist bis Freitag noch ein Test für die Innengastronomie nötig. Zumindest gestern Abend wurde in einem Viersener Restaurant auch danach gefragt. Prüft das Ordnungsamt und der Wirt hat nicht gefragt, wird es teuer.

      1. Genauso war mein Kommentar gemeint.
        Ich hatte, im Tagesverlauf, bei einigen Gastrobetrieben ( Restaurant, Eiscafe, Gaststätte) keinerlei Nachfragen.
        Das liegt wohl daran, dass viele nicht so richtig durchblicken.

        Danke für den Hinweis, den entsprechende Personen hoffentlich lesen!

Kommentare sind geschlossen.