Gebäude- und Wohnungseigentümerverein Willich feiert Zehnjähriges

Ein kleines Festprogramm war schon geplant für die Jubiläums-Mitgliederversammlung des Gebäude- und Wohnungseigentümervereins Willich (GWW), die in diesen Tagen stattfinden sollte, wegen Corona aber nicht stattfinden kann.

Die GWW-Gründungsmitglieder (von links): Joachim Kamper, Bernt Lücke, Dieter Wankum, Ralf Viehmann (hinten), Hajo Gribs, Udo Hüsges und Klaus Starck. Foto: GWW

Willich – „Sobald sich abzeichnet, dass ein gefahrloses Zusammentreffen von bis zu 100 Menschen ohne Einhaltung von Abstandsregeln möglich wird, werden wir uns um einen Termin bemühen und die Versammlung nachholen“, sagt Ralf Viehmann.

Da in diesem Jahr aber seine zweite Amtszeit als Vorsitzender ablief, wurden die vorgeschriebenen Wahlen schriftlich durchgeführt: Viehmann wurde mit 118 Stimmen bei einer Enthaltung für die nächsten fünf Jahre im Amt bestätigt. „Das Wahlergebnis bestärkt mich darin, mich auch in der Zukunft mit vollem Einsatz der Anliegen unserer Mitglieder anzunehmen“, sagt der Fachanwalt für Mietrecht.

Er und weitere sieben lokale Berater aus acht unterschiedlichen Immobilien-Bereichen stehen den GWW-Mitgliedern seit zehn Jahren mit fachkundigen und vor allem rechtssicheren Informationen zur Verfügung. Die inzwischen knapp 200 Mitglieder nehmen im Jahr zirka 100 Beratungen in Anspruch, wenn es zum Beispiel um Ärger mit Mietern, Streit mit dem Nachbarn oder Unsicherheiten bei Aufgaben der Hausverwaltung geht.
Ralf Viehmann: „Wir haben den Verein gegründet, um die Hemmschwelle vor dem Schritt zu nehmen, einen Fach-Berater aufzusuchen, und um ein breites Beratungs-Spektrum an Themenbereichen rund um die Immobilie zu bieten. Und das zu einem moderaten, transparent gestalteten Mitgliedsbeitrag.“

Ein gern in Anspruch genommener Mitglieder-Mehrwert ist es, dass der GWW Verträge und Formulare zur Verfügung stellt: Wohnraum- und Stellplatzmietverträge, Übergabeprotokolle, Mieterfragebögen oder Hausordnungen, die den GWW-Mitgliedern unentgeltlich überlassen werden.

Auch zu Hinweisen nach der Datenschutzgrundverordnung gibt es entsprechende Unterlagen. Alle Vordrucke werden ständig aktualisiert, um nach Möglichkeit jeweils auf dem Stand der Dinge zu sein. Zum Zehnjährigen wurde eine kleine Broschüre aufgelegt, die alle Infos zum Verein enthält.