Gesamtschule Kempen und Agentur für Arbeit Krefeld arbeiten noch enger zusammen

Die Agentur für Arbeit Krefeld/Kreis Viersen und die Gesamtschule Kempen haben eine gemeinsame Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Die bisherige Zusammenarbeit wurde durch die Vereinbarung deutlicher strukturiert und kann noch besser auf einander abgestimmt werden.

Kempen – „Berufs- und Studienorientierung ist ein Schwerpunkt schulischer Arbeit und fester Bestandteil des Schulprogramms. Mit der getroffenen Kooperationsvereinbarung können die Angebote der Berufsberatung noch besser in die schulische Arbeit einbezogen werden. Dies ist ganz deutlich im Interesse der Jugendlichen“, so Uwe Hötter, Schulleiter der Gesamtschule Kempen.

Die Berufsberater der Agentur für Arbeit beraten die Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg in das Berufsleben und helfen, diese schwierige Entscheidung bewusst und überlegt zu treffen. Dabei bieten die Beratungsfachkräfte unterschiedliche Hilfestellungen an. Neben der Beratung in der Schule stehen den Jugendlichen im Berufsinformationszentrum umfassende berufskundliche Informationen zur Verfügung. Die Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz wird durch die Beratungsfachkräfte in terminierten Beratungsterminen unterstützt. Durch passgenaue Vermittlungsvorschläge werden so neue Ausbildungsverhältnisse begründet.

„Mit der nun getroffenen Kooperationsvereinbarung wird die Zusammenarbeit zwischen der Agentur für Arbeit und der Gesamtschule Kempen auf eine neue Basis gestellt. So können berufsorientierende Maßnahmen und die Dienstleistung ‚Beratung’ effektiver und individueller im Sinne der Jugendlichen erbracht werden. Hier hilft vor allem die Präsenz in den Schulen, um als Ansprechpartner direkt vor Ort zu sein“, so Ingo Gasthaus, Berufsberater der Agentur für Arbeit Krefeld.

Arbeiten zukünftig noch enger zusammen (von links): Studien- und Berufswahlkoordinator Dr. Rüdiger Nitschke, Schulleiter Uwe Hötter und die Abteilungsleiterin Birgit Hegemann (alle Gesamtschule Kempen) sowie Ingo Gasthaus (Berufsberater der Agentur für Arbeit Krefeld) – Foto: Agentur für Arbeit Krefeld

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.