Gesunder Lebensstil – worauf kommt es dabei an?

Ein ausgewogener Lebensstil soll dazu beitragen, bis ins hohe Alter gesund und fit zu bleiben. Allerdings sind nicht alle Lebensgewohnheiten dazu geeignet, Körper Geist und Seele im Gleichgewicht zu halten.

Service – Das Spektrum an möglichen Krankheiten ist dabei ähnlich umfassend wie die Möglichkeiten, sich auf ein langes und gesundes Leben vorzubereiten.

Fit und gesund bleiben

Obwohl die Bedeutung einer gesunden Lebensweise zur Vorbeugung und Vermeidung von Krankheiten allgemein bekannt ist, hält dieses Wissen viele Menschen nicht davon ab, sich anders zu verhalten. Im stressigen Alltag ist es oft nicht leicht, sich um die eigene Gesundheit zu kümmern oder etwas für die Fitness zu tun. Der richtige Ausgleich ist dabei von entscheidender Bedeutung. Stress als Krankmacher ist ausgiebig untersucht und hat negative Auswirkungen auf eine Vielzahl von Lebensbereichen. Deswegen ist es wichtig, diesen Faktor anzuerkennen und gezielt gegenzuwirken.

Da wir ein anstrengendes und forderndes Umfeld nicht immer verändern oder verlassen können, brauchen wir jede Unterstützung, die wir kriegen können. Um unserem Körper alle wichtigen Nährstoffe zukommen zu lassen, setzen viele Menschen auf die Einnahme von Präparaten, die alle essentiellen Elemente und Vitamine enthalten. Beim Sport kann man den Muskelaufbau mit zusätzlicher Proteinzufuhr unterstützen. Und in der infektlastigen Jahreszeit hilft es, das Immunsystem bei seinen Aufgaben zu fördern.

Damit das alles nicht zu sehr ins Geld geht, kann man zum Beispiel den Docmorris Gutschein einsetzen, um medizinisch relevante Produkte günstiger zu erhalten. Die Rabattcodes des Gutscheinportals dienen dazu, Bestellungen günstiger zu gestalten. Am besten setzt man sie ein um mehrere Artikel gleichzeitig zu verbilligen, um so noch mehr zu sparen. Wichtig ist dabei, auf die Einlösebedingungen zu achten, um die Vorteilscoupons im korrekten Zeitraum und für passende Artikel zu verwenden.

Foto: Christian Northe/Pixabay

Die Bedeutung von Sport für die Gesundheit

Der menschliche Körper funktioniert dauerhaft nur, wenn Muskeln, Knochen und Nerven regelmäßig beansprucht und trainiert werden. Sport ist daher für die Gesundheit sehr wichtig. Regelmäßige Bewegung stärkt den Kreislauf, die Knochen und das Immunsystem. Auch der Stoffwechsel profitiert von der Übung und ist in der Lage, länger die notwendige Energie und Leistungsfähigkeit für unseren Alltag bereitzustellen. Damit eignen sich sportliche Aktivitäten auch zur Vorbeugung vor Zivilisationskrankheiten wie Diabetes, Arterienverkalkung und Osteoporose.
Zu den gesunden Ausdauersportarten zählt auch das Fahrradfahren. In unserer Region gibt es eine Vielzahl spannender Radwege wie beispielsweise die Radroute am Niederrhein, die von Dülken zu den Nettetaler Seen führt. Die Belastung bei dieser Art von Zeitvertreib ist gut dosierbar und schont im Vergleich zum Laufen eher die Gelenke und Knorpel.

Da Sport auch den Kalorienverbrauch erhöht, ist es wichtig, diesen Mehrbedarf nicht zu einseitig zu stillen. Günstige Methoden, um sich abwechslungsreich und ausgewogen zu ernähren, sind Wochenpläne, in denen im Voraus geplant wird, welche Mahlzeiten Sie zubereiten. Wer allein wohnt, kann Freunde einladen, um gemeinsam mit diesen zu kochen. Dabei sollte der Fokus auf der Verwendung von möglichst frischen Zutaten und einer gesunden Balance der unterschiedlichen Nahrungsgruppen liegen. Das heißt nicht, dass Schlemmereien oder Fastfood verboten sind, sondern dass man diesen ein passendes Ergänzungsangebot zur Seite stellen sollte.

Fazit

Der wichtigste Weg, um Zivilisationskrankheiten zu vermeiden, ist sich mehr zu bewegen, Stress zu reduzieren und sich ausgewogen zu ernähren. Dabei hilft es, sich erreichbare Ziele zu stecken und nicht gleich zu Anfang den veganen Ultramarathon ins Auge zu fassen. (opm/paz)